Cannabis-Konsum: Dieses Sinnesorgan wird auf Dauer durch das Rauchen verändert

Cannabis-Konsum: Dieses Sinnesorgan wird auf Dauer durch das Rauchen verändert

Eine neue Studie untersucht die neurotoxischen Auswirkungen von Cannabis-Konsum. Erschreckend ist, dass die Folgen auf ein bestimmtes Sinnesorgan von Dauer sein könnten.

Auch wenn Forscher unerwartete Auswirkungen von Cannabis auf das Liebesleben entdeckt haben, die vielleicht den ein oder anderen freuen, ist nicht zu vergessen, dass diese Droge euren Körper langfristig verändert. Eine neue Studie zeigt: Auch die Augen werden verändert.

Beeinträchtigtes Sehvermögen

Cannabis-Konsumenten aufgepasst: Die in der Zeitschrift JAMA Ophtalmology veröffentlichte Studie über die Folgen von regelmäßigem Cannabiskonsum könnte euch Sorgen bereiten. Laut der Studie beeinflusst diese Droge nämlich die Funktionsweise der Retinazellen: "Uns ist ein Zusammenhang zwischen dem regelmäßigen Cannabiskonsum und verzögerten visuellen Prozessen aufgefallen. Wir haben daher die Vermutung, dass der regelmäßige Konsum von Cannabis die Übertragung zwischen den Ganglienzellen der Netzhaut verlangsamt", erklärt der Wissenschaftler Vincent Laprévote gegenüber der Zeitschrift Motherboard.

Neurotoxische Auswirkungen sind langfristig 

Außerdem fügen die Wissenschaftler der Studie hinzu: "Die Ergebnisse sind von großer Bedeutung für die allgemeine Gesundheitsversorgung, da sie potenzielle neurotoxische Auswirkungen von Cannabis auf das zentrale Nervensystem nachweisen, die zu Schädigungen der Netzhaut führen können."

Die Studie wurde an 52 Personen durchgeführt, von denen 28 regelmäßig Cannabis konsumieren. Bei Letzteren zeigte sich eine Verzögerung in der Übermittlung neuronaler Signale zwischen Netzhaut und Gehirn, wodurch das Sehvermögen beeinträchtigt wird. Außerdem geht man davon aus, dass die Auswirkungen von langfristiger Dauer sind, denn die Probanden durften vor den Tests kein Cannabis zu sich nehmen. Falls ihr also noch einen Grund sucht, um mit dem Konsum von Cannabis aufzuhören - Hier ist er!

• Maximilian Vogel
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen