Dramatisches Eisbär-Video zeigt, wie es um die Tierart bestellt ist

Dramatisches Eisbär-Video zeigt, wie es um die Tierart bestellt ist

Ein Eisbär zeigt, was der Klimawandel bedeutet. In 100 Jahren wird der Eisbär vielleicht ausgestorben sein. Und diese Bilder, die vom Sea-Legacy-Team aufgenommen worden sind, zeugen davon.

Diese Tiere, die besonders stark von der Klimaerwärmung betroffen sind, gehören zu den ersten, die die die Klimaerwärmung zu spüren bekommen. Sie leben auf dem Packeis und jagen Robben, die ihre Hauptnahrungsquelle sind. Sie fangen ihre Beutetiere, wenn diese das Wasser verlassen, um Luft zu schnappen.

Auch interessant
Das Foto dieser beiden Reisenden löst einen Skandal aus: Was sie sich erlauben, ist einfach unfassbar!

Aber heute macht es ihnen der Mangel an Eis schwer, die Robben zu fangen. Für Letztere ist es so einfacher, sich außerhalb der Reichweite der Eisbären zu halten. Das Ergebnis: Die weißen Bären haben nicht genug zu fressen.

Das Tier, das wir im Video sehen, wurde auf der Baffin-Insel gefilmt. Der Eismangel infolge der Klimaerwärmung führt dazu, dass dort keine Robben sind. Wenn es so weitergeht, werden die Eisbären in 100 Jahren vielleicht von unserem Planeten verschwunden sein. Heute gibt es noch weniger als 25.000 Exemplare.

Mehr Umwelt-News:

Wie die Ozeane vom Plastik befreit werden könnten

Erster plastikfreier Supermarkt eröffnet 

Riesiger Filterturm soll Luftqualität verbessern

Fred Eilig
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen