Sie werden über Youtube ein Paar und nehmen gemeinsam ab: Ihre körperliche Verwandlung begeistert das Netz

Sie werden über Youtube ein Paar und nehmen gemeinsam ab: Ihre körperliche Verwandlung begeistert das Netz

Liebe, so sagt man, befähigt einen Menschen, Dinge zu tun, die er sich selbst niemals zugetraut hätte. Die Geschichte dieser Schwedin und dieses Amerikaners zeigt, dass Liebe Berge versetzen kann - denn gemeinsam verwandeln sie sich auf erstaunliche Weise!

Meist verändert man sich für seinen Partner, wie es zum Beispiel Brandon für seine Freundin getan hat, als er sich vom Nerd in einen stylischen Mann verwandelt. Doch umso verbindender ist es für eine Liebesbeziehung, wenn man gemeinsam das gleiche Ziel hat.

Die Schwedin nimmt ihr Schicksal selbst in die Hand 

Lange Zeit war Maria aus Göteborg unglücklich. Die Schwedin war stark übergewichtig, brachte in ihren schwersten Zeiten bei 1,58 Meter 120 Kilo auf die Waage.

„Ich war 20 Jahre alt und hatte den Körper einer krankhaft übergewichtigen, alten Frau.“ Ihr Zustand machte der jungen Frau zunehmend zu schaffen, und als sie beim Zubinden ihrer Schuhe starke Rückenschmerzen empfand, war das für Maria der Punkt, in ihrem Leben etwas zu ändern. Sie verordnete sich selbst ein umfassendes Sportprogramm.

Bens Youtube-Kanal ändert alles 

Die Schwedin stellte einen Personal-Trainer ein und holte sich Inspiration im Internet. Dort traf sie bei YouTube auf die Tutorials von Ben, einem jungen Mann aus Louisiana, der selbst durch hartes Training 50 Kilo abgenommen hatte.

Als die Schwedin ihn sah, war es um sie geschehen: „Da stand auf einmal der süßeste Typ, den ich je in meinem Leben gesehen habe. In ihm sah ich mich selbst, ich musste ihn einfach anschreiben.“ Gesagt, getan - und Ben antwortete.

Auch interessant
Blutig, medium oder durch? Eine Garstufe von Fleisch gefährdet die Gesundheit

Durch ihre Gemeinsamkeit wuchsen die beiden immer mehr zusammen, telefonierten, skypten und schrieben sich, so oft es die Zeitverschiebung zuließ. Beide unterstützten einander und gaben sich gegenseitig Kraft.

Schließlich besuchte Maria Ben in den USA und es wurde klar, dass das Ganze ernst werden würde. „Ich habe meinen Seelenverwandten gefunden, meine andere Hälfte.“

Nach einem Jahr Fernbeziehung zog Maria schließlich zu Ben nach Louisiana, eine Entscheidung, die ihr Leben komplettiert hat: „Ich konnte einfach nicht länger von der Liebe meines Lebens getrennt sein. Eines Tages fiel er vor mir auf die Knie und fragte mich, ob ich ihn heiraten möchte.“ Die beiden gaben sichsogardas Ja-Wort.

Maximilian Vogel
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen