"Scheiß mir nicht ins Gehirn": Claudia Obert lässt sich ihre Schampus-Laune nicht verderben
"Scheiß mir nicht ins Gehirn": Claudia Obert lässt sich ihre Schampus-Laune nicht verderben
Weiterlesen

"Scheiß mir nicht ins Gehirn": Claudia Obert lässt sich ihre Schampus-Laune nicht verderben

Wer dachte, dass nach dem Auszug von Désirée Nick endlich Frieden bei den Promis unter Palmen einzieht, wird gestern eines Besseren belehrt. Die Fronten verhärten sich gegen Claudia Obert - denn vor allem Bastian Yotta spielt ein scheinheiliges Spiel gegen die Luxus-Lady.

Auch diese Woche sorgt Promis unter Palmen wieder für ein unbegrenztes Trash-Vergnügen. Allen voran Kult-Lady Claudia Obert ist mit ihren kessen Sprüchen mittlerweile zum wahren Publikumsliebling avanciert. Claudi lässt sich bis jetzt von niemandem ihre Champagner-Laune verderben. Auch nicht durch die wiederholte scheinheilige Lebenslektion von Muskel-Protz Bastian Yotta - bis jetzt...

Claudia ist genervt von Yotta

Erst letzte Woche muss sich Modeunternehmerin Claudia Obert eine Moralpredigt von Bastian Yotta anhören. Während sie die letzten Wochen noch gute Miene zum nervigen Spiel macht, reist Schampus-Claudia in der vierten Folge nun endgültig der Geduldsfaden.

Claudia Obert lässt sich die Laune nicht verderben   Matthias Nareyek@Getty Images

Nachdem Mucki-Yotta Claudia zur nächsten Challenge in sein Team wählen muss, kommentiert er die Wahl mit einer verächtlichen Aussage: "Es ist keine Wahl, es ist ein Muss." Zu viel für Claudi. Empört erhebt sie sich vom Platz und keift los: "Nee, es ist kein Muss. Ich kann auch darauf verzichten." Dann dampft sie davon.

Respektloser Yotta

Muskel-Yotta versucht danach völlig uncharmant auf Claudia einzureden und ihr einen weitere Lektion in punkto Alkoholkonsum zu geben. Doch darauf hat die Luxus-Dame überhaupt keine Lust.

Und obwohl sie ihm mehrmals zu verstehen gibt, dass sie auf seine Predigt verzichten kann, lässt Yotta nicht locker und redet weiter auf sie ein. Er will ihr eine weitere Chance geben, doch Claudia würde wahrscheinlich lieber alkoholfreien Champagner trinken:

'Wenn ich dir nochmal eine Chance gebe...' – Was gibt der Affe mir denn für eine Chance? Der rennt den ganzen Tag rum, scheißt mir ins Gehirn, wie so ein Sektenführer. Als wäre das ein Umerziehungscamp hier.

Einer muss wieder gehen

Am Ende lässt der übermotivierte Yotta, dem Désirée Nick "null Hirn" attestierte, von Claudia ab. Die Luxus-Lady behält ihre Coolness und lässt die scheinheilige Moralpredigt an sich abprallen. Beide gewinnen schließlich die Challenge zusammen im Team und dürfen in der Villa bleiben.

Gehen muss "Richter Gnadenlos" Ronald Schill. Wir können uns alle erstmal ein Gläschen gönnen - Claudi bleibt uns weiter unter den Palmen Thailands erhalten. Prötsterchen!

Von Martin Gerst
Letzte Änderung

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen