Nicht-binärer Sam Smith: "Man wird mich immer mit dem falschen Geschlecht ansprechen"
© samsmith@Instagram
Nicht-binärer Sam Smith: "Man wird mich immer mit dem falschen Geschlecht ansprechen"

Nicht-binärer Sam Smith: "Man wird mich immer mit dem falschen Geschlecht ansprechen"

Sam Smith ist einer der erfolgreichsten Sänger unserer Zeit. Seine Bekanntheit nutzt er u. a. auch dafür, um für mehr Selbstliebe zu werben. Nun macht der Sänger in einem Interview auf ein anderes Problem aufmerksam, das vor allem ihn selbst betrifft.

Sam Smith liebt sich auch mit ein paar Pfunden mehr. Es gibt da allerdings einen anderen Aspekt, der ihm das Leben ein wenig schwer zu machen scheint: die Tatsache, dass er nicht-binär ist. Der Sänger geht ganz offen damit um, allerdings scheint sein Umfeld ab und an Probleme damit zu haben, sich an diese Tatsache zu gewöhnen. Das äußert sich vor allem dann, wenn er angesprochen wird.

Falsche Ansprache

In einem Interview mit Zane Lowe bei Apple Music's Beats 1 gesteht der Sänger, dass es nicht immer einfach ist, nicht-binär zu sein. Noch letztes Jahr bittet er darum, nicht mehr mit dem Personalpronomen "he", also "er", angesprochen zu werden. In englischsprachigen Teilen der Welt wird dieses bei nicht-binären Personen einfach zu "they".

Vielen scheint das nicht ganz einfach zu fallen:

Es ist schwierig, weil die Leute andauernd die Wörter durcheinanderbringen. Das ist sehr, sehr schwer. Jeder irrt sich. Ich werde bis ans Ende meines Lebens mit dem falschen Geschlecht angesprochen werden.
View this post on Instagram

All I want for Christmas is @tomglitter

A post shared by Sam Smith (@samsmith) on

Dazwischen

In einem anderen Interview beschreibt er seine Geschlechtsidentität wie folgt: "Ich bin weder männlich noch weiblich, ich denke, ich befinde mich irgendwo dazwischen. Ich habe mich schon immer ein bisschen im Krieg mit meinem Körper und meinem Geist befunden."

Er habe sogar schon an eine Geschlechtsangleichung gedacht und der Gedanke stehe immer noch im Raum. Für den Moment würde es ihm aber sicherlich schon genügen, wenn man ihn mit dem richtigen Pronomen anspricht.

Will Smith vloggt Darmspiegelung, dann wird er plötzlich ganz ernst
Auch interessant
Will Smith vloggt Darmspiegelung, dann wird er plötzlich ganz ernst
Von Simone Haug
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen