Marcel Remus liegt tränenüberströmt in einer Klinik: "Ich bin fertig mit den Nerven"

Der Makler der Reichen und Schönen Marcel Remus versetzt seine Fans in Angst und Schrecken: Unter Tränen berichtet er davon, im Krankenhaus zu liegen.

Marcel Remus liegt tränenüberströmt in einer Klinik: "Ich bin fertig mit den Nerven"
Weiterlesen
Weiterlesen

Marcel Remus bringt auf Mallorca normalerweise Traumvillen an den Mann und die Frau. Seine nächsten Besichtigungstermine wird der allseits beliebte Autor aber wohl verschieben müssen: Für ihn ging es vor Kurzem von der Notaufnahme direkt auf ein Krankenhauszimmer.

Zahlreiche Herzuntersuchungen stehen noch an

Auf Instagram verrät der 35-Jährige, dass er wegen Herzproblemen ins Krankenhaus eingeliefert werden muss. Es scheint so ernst zu sein, dass er mehrere Untersuchungen über sich ergehen lassen muss und auch im Krankenhaus verbleibt:

Von der Notaufnahme direkt eingewiesen. Zwei Stunden lang wurde jetzt mein Herz untersucht. Heute Nacht muss ich leider im Krankenhaus bleiben. Ich bin fertig mit den Nerven.

In den nächsten Stunden erwarten den Immobilienmakler noch viele zusätzliche Untersuchungen.

Wichtige Botschaft an die Fans

Für ihn selbst scheint der Krankenhausaufenthalt aus heiterem Himmel zu kommen. Deshalb gibt er seinen Fans noch einen gut gemeinten Ratschlag mit:

Und genau das, was die Leute einem immer schön sagen, man soll schön auf sich Acht geben und denkt, das passiert einem selbst nicht, und da liegt man plötzlich da. Deswegen sage ich euch, achtet auf euch, es kann schneller passieren, als man glaubt.

Wir hoffen, der Unternehmer passt in Zukunft gut auf sich auf. Herzprobleme können schließlich viele Ursachen haben. Wir drücken die Daumen, dass er bald wieder in die eigenen vier Wände darf.