Australian Open: Djokovic wird ausgelost, dann bricht er plötzlich das Training ab

Die Causa Djokovic nimmt erneut eine Wendung: Der Tennisstar wurde trotz Einreiseproblemen bei der Australian Open ausgelost. Doch nach einer Nachricht bricht er plötzlich das Training ab.

Australian Open: Djokovic wird ausgelost, dann bricht er plötzlich das Training ab
Weiterlesen
Weiterlesen

Die Sportwelt blickt zurzeit gespannt auf Australien. Der Einwanderungsminister Australiens, Alex Hawke, ist bisher noch zu keiner Entscheidung gekommen, ob das Visum des serbischen Tennisstars Novak Djokovic zum zweiten Mal aufgehoben wird oder nicht, nach der Entscheidung des Richters, dass die Aufhebung unrechtmäßig verlaufen ist.

Djokovic bei Australian Open ausgelost

Die Australian Open haben am Montag, den 17. Januar 2022, begonnen. Doch bisher ist noch immer unklar, ob nun der Weltranglistenerste bei dem Grand-Slam-Turnier in Australien nun als einziger Spieler ohne Covid-Impfung antreten darf.

Kürzlich gibt Djokovic einen "menschlichen Fehler" in der Affäre zu, die mittlerweile zu einem Rechtsstreit geworden ist mit einer politischen Dimension, denn der Staatschef Serbiens hat sich an seine Seite gestellt, als er tagelang in der Migranten-Abschiebehaft festsaß mit "unwürdigen Bedingungen", wie seine Mutter ankreidet.

Spielt er nun oder spielt er nicht?

Nun wurde Novak Djokovic für das Tennisturnier ausgelost - er soll in der ersten Runde gegen Miomir Kecmanovic spielen, seinem Kollegen und serbischen Landsmann, wie die Bild berichtet.

Gerade beim Training kommt Fitness-Trainer Marco Panichi mit einer Nachricht auf Djokovic zu. Dann bricht er verfrüht sein zwei Stunden geplantes Training ab. Was das aber zu bedeuten hat, ist noch nicht klar. Journalist:innen sind zu dieser Zeit nicht mehr vor Ort.

Es bleibt spannend...

Noch bleibt es weiterhin in der Schwebe, ob der Tennisstar nun in Australien bleiben darf oder Melbourne verlassen muss. Zudem kürzlich bekannt wurde, dass es Ungereimtheiten bei seiner angeblichen Coronainfektion im Dezember gab und er sich auf Auslandsreisen befunden haben soll...

Australian Open: Novak Djokovic gesteht "menschlichen Fehler" Australian Open: Novak Djokovic gesteht "menschlichen Fehler"