Warum sollten wir uns vor dem Sex unbedingt die Hände waschen?

Die Hände können ein wahrer Nährboden für Keime sein. Deshalb ist es notwendig, sie vor jedem Geschlechtsverkehr zu waschen.

Warum sollten wir uns vor dem Sex unbedingt die Hände waschen?
Weiterlesen
Weiterlesen

Händewaschen ist nicht immer ein selbstverständlicher Reflex. Manche Menschen fühlen sich nicht schmutzig und denken, dass sie sich nicht die Hände waschen müssen. Aber bedenkt mal, was ihr an einem Tag so alles anfasst.

Brutstätten für Keime

Selbst auf den harmlosesten Gegenständen kann es von Bakterien wimmeln: Handys, Türklinken, Treppengeländer. Es gibt so viele Orte, die wahre Brutstätten für Krankheitserreger sind. Wenn ihr Sex geplant habt (oder auch nicht), ist eine tadellose Hygiene notwendig, um Infektionen bei deinem Partner oder deiner Partnerin zu vermeiden.

Seit der COVID-19-Pandemie ist das richtige Händewaschen (wieder) zu einer automatischen Geste geworden, die fast jeder mehr oder weniger selbstverständlich ausführt. Manche Menschen sind sich jedoch nicht bewusst, dass sie sich auch die Hände waschen müssen, bevor sie die Genitalien ihres Partners berühren.

Warum sollte man sich vor dem Sex immer die Hände waschen?

Dies ist einfach eine Frage der Gesundheit. Die Tausenden von Bakterien auf euren Fingern, Handflächen und Nägeln könnten leicht auf den Intimbereichs eurer/eures Geliebten übertragen und, insbesondere bei Frauen, eine Hefepilzinfektion (eine Pilzinfektion der Vagina oder Vulva mit Symptomen wie Unwohlsein, Juckreiz und weißem Ausfluss) oder bakterielle und Harnwegsinfektionen auslösen. Die Sexualtherapeutin Vanessa Marin erklärte dem Magazin Bustle:

Bittet eure Partner:innen, sich die Hände zu waschen, bevor es losgeht. Nur wenige Menschen wissen, dass sie sich die Hände waschen müssen, bevor sie die Vulva ihrer Partnerin berühren. Aber wir alle haben Bakterien an unseren Händen, und diese Bakterien können in die Harnröhre und die Scheide gelangen. Wascht euch nur schnell die Hände und schon kann es losgehen.

Frauen und Männer waschen sich unterschiedlich oft die Hände

Vor dem Auftreten des Coronavirus haben Studien regelmäßig gezeigt, dass unsere Hygiene nicht unbedingt die beste ist. Der Hygiene Matters-Report von 2016 erklärt, dass Frauen sich im Durchschnitt 9 Mal am Tag die Hände waschen, Männer dagegen nur 7 Mal. Mehr Infos zu den Zahlen bekommt ihr im Video oben!