Made in Germany: Diese 5 deutschen Apps solltest du kennen

Von Deutschland aus in die Welt. Das haben einige Apps geschafft und erfreuen sich sowohl hierzulande als auch im Ausland großer Beliebtheit.

Made in Germany: Diese 5 deutschen Apps solltest du kennen
Weiterlesen
Weiterlesen

Egal ob WhatsApp, Instagram oder TikTok – die Apps, die wir täglich nutzen, werden hauptsächlich in den USA, genauer gesagt im Silicon Valley produziert. Doch auch in Deutschland sind Entwickler fleißig, wodurch der hiesige Markt bekannt und gefragt ist und sich immer mehr deutsche Apps in den Stores finden. Wir stellen fünf beliebte Apps „made in Germany“ vor.

MoneyCoach

Wie der Name schon sagt, dreht sich bei MoneyCoach alles um das Thema Finanzen. Schon über eine Million Mal wurde die von einem in Deutschland lebenden Albaner entwickelte App bisher heruntergeladen. Kein Wunder: Sie hilft den Nutzern, ihre Finanzen im Blick zu behalten und sich bessere finanzielle Gewohnheiten anzueignen.

Fastic

Rekordverdächtige Zahlen schreibt die App Fastic. 2019 in Berlin entwickelt, wurde sie bis heute insgesamt über 14 Millionen Mal gedownloaded. Der Name ist auch bei Fastic Programm: Auf leichte Art führen die Entwickler ihre Nutzer an das Intervallfasten heran. Und das zahlt sich aus. Mittlerweile ist die App in sechs Sprachen verfügbar und unter den Top 10 der Gesundheits- und Fitness-Apps im App Store zu finden.

Things

Things ist die App, die euren Alltag organisiert. Die in Stuttgart entwickelte App ging 2007 als eine der ersten 500 Apps überhaupt im App Store online. Seitdem hat sie nicht nur zahlreichen Nutzern geholfen, produktiver zu sein, sie hat auch zwei Apple Design Awards gewonnen.

Deutsche Apps hängen denen aus dem Silicon Valley in nichts nach Jonas Leupe@Unsplash

Ulysses

Ulysses kommt aus Leipzig und hat ebenfalls den Apple Design Award gewonnen, beschäftigt sich inhaltlich aber mit etwas ganz anderem: dem Schreiben. Die Texte werden alle in der Bibliothek gespeichert und mit anderen Geräten synchronisiert, sodass man von überall Zugriff darauf hat. Gleichzeitig lassen sich mit der App PDF-Dokumente, Blogposts oder sogar E-Books erstellen.

OneFootball

Wer wirklich kein Tor verpassen will, ist bei OneFootball genau richtig. Die App bietet einen ganz persönlichen Home-Screen und überträgt sogar einzelne Fußballspiele live in der App. Zu den Gesellschaftern von OneFootball zählen die weltweit größten Clubs wie der FC Bayern München, Juventus, FC Barcelona, Real Madrid oder Liverpool FC. Darüber freuen sich auch die 85 Millionen Nutzer weltweit.