89-jähriger Pizzabote bekommt unglaubliches Trinkgeld geschenkt!
89-jähriger Pizzabote bekommt unglaubliches Trinkgeld geschenkt!
89-jähriger Pizzabote bekommt unglaubliches Trinkgeld geschenkt!
Weiterlesen

89-jähriger Pizzabote bekommt unglaubliches Trinkgeld geschenkt!

Dieser 89-jährige Pizzabote kann es nicht fassen, als er eines Tages von einem seiner Stammkunden ein fettes Trinkgeld bekommt, das es ihm ermöglicht, endlich in den Ruhestand zu gehen.

Diese schöne Geschichte bewegt momentan ganz Amerika: Weil seine Rente nicht genug zum Leben abwirft, muss Derlin Newey CNN zufolge auch mit 89 Jahren noch immer arbeiten. Laut Gesetz darf er in seinem Alter noch 30 Stunden pro Woche arbeiten und so verdient er sich seinen Lebensunterhalt als Pizzabote für die Kette Papa John’s in Utah. Durch einen glücklichen Zufall beliefert er eines Tages auch den TikTok-Star Valdez, der von der Situation des Rentners erschüttert ist.

Mit fettem Trinkgeld in den Ruhestand

Auch viele von Valdez rund 52.000 Followern sind entsetzt, dass Newey in seinem Alter noch immer arbeiten muss. Also beschließt Valdes auf TikTok einen Spendenaufruf für den alten Mann zu starten, damit er sein restliches Leben noch in aller Ruhe genießen kann.

Auf diese Weise gelingt es ihm, 12.000 Dollar, also etwa 10.300 Euro, für Newey zu sammeln. Diese Summe überreicht er dem Pizzaboten als "Trinkgeld" und der Sender KSL hält alles auf Video fest. Völlig überwältigt erklärt der Rentner:

Ich weiß nicht, was ich sagen kann, außer Dankeschön.

"Hello, are you looking for some pizza?"

Ein Familienmitglied von Valdez berichtet:

Er brauchte es. Ich bin einfach nur froh, dass wir ihm helfen konnten. Wir müssen Leute wie ihn mit Freundlichkeit und Respekt behandeln. Er hat unser Herz erobert.

Zusätzlich zu dem Trinkgeld bekommt Derlin Newey auch ein T-Shirt mit dem Aufdruck "Hello, are you looking for some pizza?". Diesen Satz sagt er für gewöhnlich immer, wenn er Kunden eine Pizza ausliefert.

Bisher ist noch nicht bekannt, ob er nach Erhalt dieses fetten Trinkgelds noch weiter arbeiten will oder sich endlich den wohlverdienten Ruhestand gönnt.

Von Fred Eilig

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen