Lothar Matthäus kritisiert Bayern München: "Es ist viel zu einfach, alles auf den Trainer zu schieben"

Lothar Matthäus kritisiert Bayern München: "Es ist viel zu einfach, alles auf den Trainer zu schieben"

Lothar Matthäus nimmt kein Blatt vor den Mund: In seiner Kolumne rechnet er mit Bayern München ab, nachdem der bisherige Trainer Niko Kovač gehen muss.

Lothar Matthäus macht nicht nur mit seinem Privatleben Schlagzeilen. Er ist auch für seine kritische Stimme im Fußball bekannt. Jetzt rechnet er nach der Entlassung von Niko Kovač mit seinem Ex-Verein ab.

Keine Fußball-Romanze

Lothar Matthäus analysiert in seiner Kolumne auf Sky das Geschehen in der Welt des Fußballs. Anlass für seine letzte Kritik an Bayern München ist das Aus für den bisherigen Trainer Niko Kovač nach der 1:5 Niederlage des Vereins gegen Eintracht Frankfurt.

Fußball-Experte Matthäus kritisiert, dass Niko Kovač nie die Rückendeckung vom Klub hatte, die er eigentlich als Trainer braucht. Die Zusammenarbeit mit dem 48-jährigen Trainer ist zu keinem Zeitpunkt eine Liebesgeschichte:

Die Entlassung von Niko Kovač kam für mich nicht überraschend. Es wurde nicht nur in den letzten Wochen, sondern im Grunde von Anfang an über ihn diskutiert. Niko wurde quasi permanent intern in Frage gestellt.
View this post on Instagram

😱 @fcbayern . Source: picture alliance / dpa

A post shared by Lothar Matthäus (@lotharmatthaus10) on

Auch interessant
Eckart von Hirschhausen rutscht durch Experiment fast in Abhängigkeit: "Ich wollte wissen, worin der Kick besteht"

Wer kommt jetzt nach?

Das kann man auch daran gut erkennen, dass der Trainer nicht die Spieler bekommt, die zu seinem Stil gepasst hätten. Matthäus schreibt: "Ich denke da an Rebic oder Timo Werner. Diese Typen wären seiner Art von Fußball viel mehr entgegengekommen als Coutinho."

Doch ganz unschuldig an dem Aus ist Trainer Niko Kovač wohl auch nicht. Lothar Matthäus kritisiert seine Aufstellung gegen Frankfurt aufs Schärfste. Sie hätte gegen ein so starkes Team viel klarer und strukturierter sein sollen. Jetzt bleibt nur noch die Frage offen, wer denn der Nachfolger von Kovač wird. Lothar Matthäus stellt ein paar interessante Überlegungen auf, mehr dazu im Video.

Martin Gerst
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen