NATO-Mitarbeiterin: "Russland will die Ukraine in Rumpfstaat verwandeln" mit der Boa-Constrictor-Strategie

Die russische Armee scheint eine bestimmte Taktik bei der Einnahme der Ukraine zu verfolgen - die Boa-Constrictor-Strategie. Um was es sich dabei handelt, erklären wir euch hier.

Der Krieg in der Ukraine dauert nun schon über drei Monate. Eine ranghohe NATO-Mitarbeiterin ist überzeugt, dass Russland die Ukraine in einen "Rumpfstaat verwandeln will".

Streitkräfte, wirtschaftliche Mittel und Versorgungslinien der Ukraine verringert

Dr. Stefanie Babst, derzeit Leiterin der Abteilung Strategische Analyse des NATO-Generalsekretärs und jahrelange Leiterin des NATO Foresight Teams, erklärt im Gespräch mit Focus:

Die Russen sind von drei Seiten auf die Ukraine losgestürmt und versuchen jetzt nicht nur militärisch die ukrainischen Streitkräfte zu dezimieren, sondern auch mit wirtschaftlichen Mitteln die Versorgungslinien abzuschneiden. Man sieht das ganz deutlich im Süden am Asowschen Meer und am Schwarzen Meer: Drei Hafenstädte wurden bereits eingenommen. Die letzte noch verbleibende freie ukrainische Hafenstadt Odessa liegt unter Belagerung.

"Boa-Constrictor-Strategie"

Diese kriegerische Taktik wird auch "Boa-Constrictor-Strategie" genannt. Mit dem Bild der gefährlichen Schlange erklärt, bedeute dies, dass Russland die Ukraine "erwürgen" will.

thumbnail
Russland wolle die Ukraine einnehmen, wie eine Boa Constrictor ihre Opfer "erwürgt" reptiles4all@Getty Images

Während der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj davon ausgeht, der russischen Armee "das Rückgrat gebrochen" zu haben, wäre laut Einschätzung der NATO-Mitarbeiterin Russland dabei, der Ukraine alle Handelsmöglichkeiten durch die blockierten Hafenstädte abzuschneiden. Dr. Stefanie Babst erläutert:

Russland will die Ukraine in einen Rumpfstaat verwandeln, ohne Anbindung zur See und ohne die wirklich sehr wichtige industrielle östliche Basis, also im Donbass.

Auch interessant:

Ukraine-Krieg: Wladimir Putin setzt jetzt den Super-Panzer "Terminator" ein

Feinde "in radioaktive Krater verwandeln": Putins Weltraumbehörden-Chef droht mit Satan-2-Atombomben

Als Antwort auf NATO-Beitritt: Russland bringt Atomwaffen an Finnlands Grenze

Ukraine-Krieg: Der "Terminator", Russlands Geheimwaffe Ukraine-Krieg: Der "Terminator", Russlands Geheimwaffe