Flughafen-Chaos so gut wie möglich vermeiden: Diese Tipps solltet ihr unbedingt beachten

Der Sommer ist endlich da und die meisten Menschen freuen sich auf ihren geplanten Urlaub. Aber dieses Jahr kann es wegen Flugausfällen und Co. am Flughafen ziemlich chaotisch zugehen. Was kann man tun, um so gut wie möglich einen stressfreien Ablauf zu garantieren?

Zurzeit sind die Berichte voll von Chaos an Flughäfen und das nicht nur in Deutschland. Der Urlaub steht vor der Tür, aber mit ihm kommen einige Hürden auf die Reisenden zu. Doch es gibt Tipps, um das Chaos am Flughafen so gut wie möglich zu umgehen.

Tipps vor Reiseantritt

Um ein Chaos aufgrund von Flugausfällen zu vermeiden, sollte man am besten bereits bei der Buchung darauf achten, besser einen teureren Direktflug zu buchen als Flüge mit Zwischenstopp. Damit kann das Risiko umgangen werden, dass ein Flug ausfällt oder verschoben wird.

Empfohlen wird auch, bei einem Veranstalter eine Pauschale zu buchen, falls man eine Rundreise oder eine Kreuzfahrt etc. gebucht hat. In diesem Fall würde die ganze Reise storniert werden und nicht nur Teile, bei denen man auf den eventuellen Kosten sitzen bleibt.

Ein paar Tage vor dem Abflug sollte man laut Marija Linnhoff, Chefin eines Reisebüroverbands, die gegenüber der Welt Tipps zum derzeitigen Fliegen gibt, bereits checken, wie der Flugstatus ist, ob sich die Einreisebestimmungen geändert haben und welche Papiere mitzuführen sind (auch bzgl. der Covid-Bestimmungen).

Dies kann Verzögerungen am Flughafen verhindern, da bei manchen Ländern schon am Flughafen diverse Dokumente überprüft werden müssen, ehe die Passagiere an Bord gehen dürfen.

Was kann man am Flughafen tun, um Verzögerungen zu vermeiden?

Der Online-Check-In sollte unbedingt benutzt werden sowie Check-In-Automaten am Flughafen. Es ist zurzeit vor allem wichtig, frühzeitig am Flughafen einzutreffen, das heißt zweieinhalb bis drei Stunden vor Abflug. Das richtige Terminal und die Check-In-Schalter sollten auch bereits im Vorhinein herausgesucht sein, um keine Zeit zu verlieren.

Koffer sollten gut gekennzeichnet sein, bei Sicherheitskontrollen das Handgepäck so organisiert wie möglich bereitgehalten (Flüssigkeiten, Elektronik etc. bereithalten) sowie Hosentaschen geleert und Gürtel im Vorhinein entfernt werden.

Zudem wird geraten, bei den Duty-Free-Shops nicht zu lange Halt zu machen, sondern sich rechtzeitig zum Gate zu bewegen, falls sich diese Informationen noch in letzter Minute ändern sollten.

Auch interessant:

"Kadaver und Spritzen": Flugausfälle und Ekel-Strände statt Urlaub auf Mallorca

Unerwartetes Hindernis: In bestimmten Regionalzügen ist das 9-Euro-Ticket doch nicht gültig

Das 9-Euro-Ticket kommt: Weshalb einige Reisende davon trotzdem nur bedingt profitieren

Reise mit Tattoo: Diese Urlaubsziele sollten Tätowierte unbedingt vermeiden Reise mit Tattoo: Diese Urlaubsziele sollten Tätowierte unbedingt vermeiden