Kunden finden schockierende Nachricht in Klamotten von Zara

Kunden finden schockierende Nachricht in Klamotten von Zara

Kleidungsstücke in einer Zara-Filiale in Istanbul (Türkei) enthielten Etiketten mit einer alarmierenden Botschaft.

Kunden einer Zara-Filiale in Istanbul entdeckten zu ihrer unangenehmen Überraschung Etiketten mit alarmierenden Nachrichten in den Kleidern. Die Nachrichten stammen von den Arbeitern in den Fabriken.

Die Etiketten haben eine klare Botschaft: „Ich habe den Gegenstand, den du kaufen wirst, hergestellt, aber ich wurde dafür nicht bezahlt.“ Diese Worte stammen von den Mitarbeitern der Textilfabrik Bravo Tekstil, die am 25. Juli 2016 geschlossen wurde und ihre Mitarbeiter ohne Arbeit und Bezahlung zurückließ. Diese Fabrik stellte die Kleidung für Zara, Mango und Next her.

Auch interessant
Sommer 2015: Lange Hemden sind wieder in

„Sagt Zara, sie sollen uns bezahlen“

„Wir haben weder unsere letzten drei Monatsgehälter noch unsere Rentenprämien erhalten. Die Fabrik wurde über Nacht geschlossen. Bitte fordern Sie Zara auf,  uns zu bezahlen“, erklären die Mitarbeiter.

Dies ist nicht das erste Mal, dass Etiketten dieser Art in Kleidung gefunden wird. Im Jahr 2014 fanden Primark-Kunden folgende Botschaft auf einigen Etiketten: „Wir werden zu sehr langen Arbeitszeiten gezwungen“.

• Simon Nowak
Weiterlesen