"Porna": Darum könnten Pornos bald der Vergangenheit angehören
"Porna": Darum könnten Pornos bald der Vergangenheit angehören
"Porna": Darum könnten Pornos bald der Vergangenheit angehören
Weiterlesen

"Porna": Darum könnten Pornos bald der Vergangenheit angehören

Pornos sind vor allem bei dem männlichen Geschlecht heiß begehrt. Doch ein neuer Trend könnte dem überzogenen Porno wie wir ihn heute kennen bald den Gar ausmachen. Dürfen wir vorstellen: der Porna!

Pornos gelten eher als ein Filmgenre, das bei Männern beliebt ist. Kaat Bollen, die nicht nur Sexologin, sondern auch Drehbuchschreiberin ist, möchte versuchen, Frauen auf ihre ganz eigene Weise für die Filme zu gewinnen.

Der Film "A Girls Getaway" der flämischen Sexologin richtet sich in erster Linie an Frauen. Der Streifen thematisiert einen neuen Trend: den "Porna". Das sagt euch bestimmt erst einmal nichts, oder?

Frauen- und menschenfreundlich

Zusammen mit der Produktionsfirma "Daring Media Group" und "Dusk TV" hat Bollen ihren eigenen Film produziert, einen sogenannten Porna. Dabei handelt es sich um eine Art von Porno, die sich explizit an Frauen richtet und auf diese zugeschnitten ist.

Im Interview mit Sexologin Sara Taels auf Schrift X definiert Bollen Porna wie folgt: "Porna geht einen schmalen Grad – ästhetisch inszeniert und leicht zugänglich, aber eben auch nicht zu soft. Es gibt sehr viel zu sehen. Die Filme sind frauen- und menschenfreundlich. Sex steht im Mittelpunkt – allerdings wird großer Wert auf Ästhetik und Stil gelegt."

Frauen reagieren stärker auf Erotikfilme

Laut einer Studie der AMC Amsterdam reagieren auch Frauen bei Pornos mit körperlicher Erregung. Im Unterschied zu Männern ist dies auch schon beim Vorspiel und auch bei der Filmhandlung der Fall. Genau darauf geht Kaat Bollen in ihrem Film ein.

Das Ziel der Sexologin ist auch ganz klar:

Pornografie ist noch immer sehr negativ konnotiert. Vor allem Frauen denken schlecht darüber. Ich persönlich finde es schade und rate Paaren immer wieder dazu, sich gemeinsam Pornos anzuschauen. Ich bin mir ganz sicher, dass Porna jedem helfen kann, neue Impulse für das eigene Sexleben zu bekommen oder die eigene Fantasie anzuregen.

Dann bleibt uns nur noch zu sagen: Macht es euch im Bett schön gemütlich mit eurer Partnerin, schaut nochmal nach, wie ihr sie ganz einfach zum Höhepunkt bringt und sucht den richtigen Wochentag dafür aus, Frauen haben nämlich nicht immer Lust auf Sex. Einem netten Schäferstündchen steht dann sicherlich nichts mehr im Weg.

Von Sarah Kirsch

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen