Badr Hari hätte Peter Graham lieber nicht provozieren sollen

2006 hat der Kampf zwischen Badr Hari und Peter Graham bei der K1 World Grand Prix eine lustige Wendung genommen. Badr Hari hielt es für richtig, den Neuseeländer vor und während des Kampfes zu provozieren. Graham entschied, im Ring zu antworten und er hat sein Ziel nicht verfehlt. So wurde er die Bemerkungen seines Gegners los. Badr Hari versuchte sich 2007 und 2014 im Rückkampf zu rächen.

Badr Hari zu Gefängnisstrafe verurteilt Badr Hari zu Gefängnisstrafe verurteilt