Conor McGregor soll im Training KO geschlagen worden sein

Bei Conor McGregor steigt die Aufregung. Der Kampf seines Lebens findet nämlich am 12. November statt. Die Aufregung lässt die Gerüchteküche um den irischen Kämpfer brodeln. Das letzte Gerücht wurde bei Twitter veröffentlicht und der Autor behauptet, dass ein Sparringspartner von „The Notorious“ ihn beim Training KO geschlagen haben soll und dass sogar seine Nase gebrochen sei. Doch das Geschwätz lässt den UFC-Weltmeister im Federgewicht kalt. Conor McGregor antwortet mit einem Twitt, in dem er sich ohne jegliche Verletzung zeigt. Die Beschreibung lautet: „Ich bin fit und entschlossen.“ Das lässt die Spannung um den Abend noch mehr steigen, dabei kündigt er sich ohnehin schon fantastisch an!

L'abus d'alcool est dangereux pour la santé.
Conor McGregor vs José Aldo: Das Ko. im Snatch Conor McGregor vs José Aldo: Das Ko. im Snatch