Übungen an der Wand: So könnt ihr Beine und Bauchmuskeln an einer Wand trainieren
Übungen an der Wand: So könnt ihr Beine und Bauchmuskeln an einer Wand trainieren
Weiterlesen

Übungen an der Wand: So könnt ihr Beine und Bauchmuskeln an einer Wand trainieren

Ihr wollt ohne Gewichte und ohne Geräte trainieren – nur mit dem eigenen Körpergewicht? Es gibt eine Fülle von Übungen, die das möglich machen. Doch einen Helfer solltet ihr nicht verschmähen: die Wand.

An einer Wand zu trainieren, ermöglicht es, die Winkel und die Übungen in einer Session zu variieren. Die Wand eignet sich auch als sehr guter Helfer für bestimmte Positionen, die man im Gleichgewicht machen muss. Zudem gibt es Wände überall und man kann sie mit einem oder mehreren Freunden teilen.

Hier also ein Beispiel für eine Session für die Beine und die Bauchmuskeln, die an der Wand gemacht wird:

  • Mountain Climbers
  • Brett
  • Rückwärts-Ausfallschritte
  • Gesprungene Ausfallschritte

Jede Übung muss 30 Sekunden lang gemacht werden. Der Durchlauf kann je nach Niveau mehrmals wiederholt werden. Also los: Auf ans Training ohne Fitness-Studio! Euer Körper und euer Geldbeutel werden es euch danken! Aber eines dabei nicht vergessen: Auf die richtige Ernährung kommt es auch an, damit ihr genug Fett verbrennen könnt.

Von Simone Haug
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen