Sicherheitslücke bei Tesla: 10 Monate altes Baby gibt 10.000 Dollar aus!

Wer Tesla fährt, hat sicherlich genügend Geld am Konto. Doch wenn das eigene Baby 10.000 Dollar ausgibt und es nicht mehr möglich ist, den Kauf rückgängig zu machen, dann tut das auch den Reichen weh...

Sicherheitslücke bei Tesla: 10 Monate altes Baby gibt 10.000 Dollar aus!
Weiterlesen
Weiterlesen

Eine Mutter postet auf TikTok ein Video, in dem sie auf Sicherheitslücken der Tesla-App aufmerksam macht. Die Frau besitzt einen Tesla und hat daher auf ihrem Handy die App installiert - mittlerweile zu ihrem Leidwesen.

Baby kauft Tesla-Upgrade zum Schnäppchenpreis

Denn ihr zehn Monate altes Baby schnappt sich ohne ihres Wissens ihr Handy und klickt fröhlich munter darauf herum. Vielleicht landet es auch mehr im Mund als zwischen den kleinen Händen, doch die Folge ist fatal.

Ihre Tesla-App ist durch Upgrades und Käufe auch mit ihrer Bank verbunden. Somit ist es wie bei der Amazon-Prime-App ein Leichtes, Käufe mit einem Klick zu tätigen. Nur, dass sich hier die Beträge nicht auf einen ein- oder zweistelligen Bereich bewegen, sondern eher im Zehntausend-Bereich aufwärts.

Und so passiert es schließlich, dass die Mutter ein paar Tage später ihren Kontoauszug einsieht und plötzlich aus allen Wolken fällt. Ihr Kleinkind hat seinen ersten Luxus-Kauf getätigt: Ein Tesla-Upgrade, genauer gesagt das Selbstfahrer-Komplettpaket ("full self-driving package"). Der Spaß kostet ihr 10.837 Dollar.

Ein Passwort auf der App wäre schon ein guter Anfang... Bob Dmyt@Pixabay

Sicherheitseinstellungen am Handy besser überdenken und verstärken

Während sich andere Fehlkäufe gut umtauschen lassen, ist dieses Upgrade nur 48 Stunden nach Kauf rückgängig zu machen. Doch da die Mutter gar nicht wusste, dass ihr Tesla plötzlich selbst um die Ecke fahren kann, kann sie sich ihren Frust nur mehr auf TikTok in ihrem Video von der Seele sprechen und Eltern warnen, Sicherheitseinstellungen auf ihrem Handy zu verstärken...

@stayfitstaylit

Well our son decided we needed the self driving package we debated on before 🥲😬💀 #tesla#teslaworld#ohno#foryou#fyp

♬ Oh No - Kreepa

Vielleicht tröstet es sie etwas darüber hinweg, dass sich bereits über 1,7 Millionen TikToker das Video angesehen, über 211.000 Likes gegeben haben und fleißig kommentieren.

Und möglicherweise bringen sie die ein oder Kommentare auch zum Lachen, schließlich kommt es nicht alle Tage vor, dass das eigene Baby die Sicherheit des Fahrzeuges infrage stellt und das Auto gleich aufpimpt. Doch auch dieser Junge treibt seine Mutter in den Ruin, weil er bei der XBox auf den falschen Knopf drückt.