Die Stadt Wien lädt junge Erwachsene zur Impfparty ein

27 Prozent der Wiener Bevölkerung haben bisher eine Vollimmunisierung gegen das Coronavirus erhalten. Jetzt sollen auch junge Erwachsene nachziehen - und das wird gefeiert!

Die Stadt Wien lädt junge Erwachsene zur Impfparty ein
Weiterlesen
Weiterlesen

Seit Dienstag konnten sich in der österreichischen Hauptstadt erstmals Kinder und Jugendliche zwischen zwölf und siebzehn Jahren für einen Impftermin eintragen. Die Nachfrage war laut RND.de groß: In nur zwei Stunden wurden 10.000 Dosen reserviert!

Impfparty in Wien

Jetzt sollen junge Erwachsene zwischen 18 und 30 Jahren nachziehen. Um es ihnen besonders schmackhaft zu machen, plant Wien für Anfang Juli den Start einer Impfparty-Veranstaltungsreihe.

Mit Musik und Feierstimmung soll die Impf-Zielgruppe angelockt werden, wie ein Sprecher von Gesundheitsstadtrat Peter Hacker (SPÖ) am Dienstag der APA bekannt gab. Zusätzlich soll es Impftermine für die ganze Familie geben, bei denen Kinder mit ihren Eltern die Spritze erhalten.

Johnson & Johnson für junge Erwachsene

Ab heute können die jungen Erwachsenen in der Altersgruppe 18 bis 30 Jahren sich für die Terminauswahl eintragen. Im Gegensatz zu den jüngeren Kids, die mit Biontech/ Pfizer geimpft wurden, sollen die jungen Erwachsenen den Impfstoff Johnson & Johnson erhalten.

Genauere Details zu dem Partyempfang der Impfwilligen sind noch nicht bekannt. Es wird spekuliert, ob es eine große Zusammenkunft im Austria Center geben wird oder mehrere kleinere Veranstaltungen an mehreren Orten. Eines ist jedoch sicher: Gefeiert wird!