Darum können manche Medikamente im Sommer wirkungslos werden
Darum können manche Medikamente im Sommer wirkungslos werden
Weiterlesen

Darum können manche Medikamente im Sommer wirkungslos werden

Viele Menschen sind dauerhaft krank und müssen auch im Sommer zu Medikamenten greifen. Doch gerade im Sommer sollte man bei der Einnahme von Tabletten und Co. Vorsicht walten lassen!

Menschen, die insbesondere an Diabetes Typ 1 leiden, müssen Insulin gegen ihre Krankheit einnehmen. Auch all jene, die von Bluthochdruck betroffen sind, müssen täglich blutdrucksenkende Medikamente einnehmen. Droht im August eine Hitzewelle, wirkt sich das auch auf die Wirkung dieser Medikamente aus.

Besondere Vorsicht bei der Lagerung

Wenn ihr Asthmaspray benötigt oder harmlose Nikotinpflaster nutzt, um euch das Rauchen abzugewöhnen, solltet ihr im Sommer mit der Lagerung dieser Medikamente und medizinischen Hilfsmittel besonders vorsichtig sein: Die Hitze kann deren Wirkung außer Gefecht setzen.

Mathias Arnold, Apotheker und Vizepräsident der Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände, sagt im Focus dazu:

Wird ein Medikament falsch gelagert, kann es seine Wirkung verlieren – auch wenn man das von außen nicht sieht.

Laut Arnold ist der Einfluss der Wärme bei Arzneimitteln in Tabletten- und Kapselform noch relativ gering, Insulin hingegen sollte unbedingt im Kühlschrank gelagert werden. Welche Medikamente ihr noch vor der Hitze in Sicherheit bringen solltet, verraten wir euch im Video.

Gesunder Menschenverstand

Bei einigen Arzneimitteln, wie z.B. Salben oder Zäpfchen, hilft allerdings auch ein gesunder Menschenverstand weiter. Sind diese geschmolzen, solltet ihr sie nicht mehr verwenden. Die Wärme sorgt nämlich dafür, dass "sich bei diesem Prozess Wirkstoffe ungleichmäßig verteilen oder sich einzelne Bestandteile voneinander trennen."

Falls ihr unter hohem Blutdruck leidet, solltet ihr bei solch heißen Temperaturen öfter euren Blutdruck messen und bei zu niedrigen Werten sofort euren Arzt kontaktieren. Die Wärme sorgt nämlich dafür, dass der Blutdruck auch ohne spezielle Medikamente fällt.

Von Sarah Kirsch

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen