Covid-19: Durchfall kann das erste Anzeichen für eine Infektion sein

Kann das Coronavirus unseren Magen-Darm-Trakt angreifen?

Covid-19: Durchfall kann das erste Anzeichen für eine Infektion sein
Weiterlesen
Weiterlesen

Obwohl COVID-19 mit anderen Symptomen in Verbindung gebracht wird, erklären Mediziner:innen, dass es in der Tat möglich ist, als Folge des Virus an Durchfall zu leiden.

Das Virus kann "in Zellen des Darms eindringen"

Die drei häufigsten Nebenwirkungen von COVID-19 sind nach Angaben des britischen Gesundheitssystems (National Health Service, kurz NHS) anhaltender Husten, Fieber und der Verlust von Geschmack und Geruch (Anosmie).

Im Laufe der letzten anderthalb Jahre sind jedoch immer mehr Symptome aufgetreten, und inzwischen leiden zwei Prozent der positiv auf das Coronavirus getesteten Personen an Durchfall. Das erklären Expert:innen des ZOE:

Wir glauben, dass Covid-19 Durchfall verursacht, weil das Virus in die Zellen des Darms eindringen und dessen normale Funktion stören kann.

Sie erklären auch, dass die Wahrscheinlichkeit von Magen-Darm-Problemen durch COVID-19 zunimmt, je älter der oder die Patient:in ist. Durchfall ist typischerweise ein frühes Warnzeichen des Virus und tritt meist am ersten Tag der Infektion auf.

Höheres Risiko für einen Krankenhausaufenthalt

Bei den meisten Erwachsenen, die erkrankt sind, kann der Durchfall bis zu sieben aufeinanderfolgende Tage andauern, während andere angegeben haben, dass sie sporadisch während des gesamten Infektionszeitraums darunter gelitten haben.

Die Daten haben auch gezeigt, dass diejenigen, die dieses Symptom zusammen mit den häufigeren Symptomen erleben, eher einen Krankenhausaufenthalt benötigen. Das erklärt das ZOE-Projekt:

Durchfall wurde auch mit einem höheren Risiko in Verbindung gebracht, ein Krankenhaus aufzusuchen, insbesondere bei Personen, die auch über Bauchschmerzen und ungewöhnliche Muskelschmerzen berichteten.

Sowie:

Covid-19 kann durch Fäkalien und kontaminierte Oberflächen oder Hände übertragen werden. Es ist äußerst wichtig, sich gründlich die Hände zu waschen und regelmäßig die Toiletten zu reinigen, wenn man selbst, jemand, mit dem man zusammenlebt, oder jemand, den man pflegt, Durchfall hat, um eine Ausbreitung der Infektion zu verhindern.