Long-Covid: Forschende entdecken neue Nebenwirkung von Covid-19

Derzeit werden weitere Studien durchgeführt, um mehr über die dauerhaften Auswirkungen von Covid-19 zu erfahren.

Wissenschaftler:innen haben herausgefunden, dass neben Atemnot und Müdigkeit auch Darmprobleme eine Folge von Long-Covid sein könnten. Die Expert:innen befürchten insbesondere, dass die Auswirkungen des Virus die Anzahl der Bakterienarten in deinem Darm verringern könnten.

Darmprobleme und Covid-19

Ein Team von Mediziner:innen der NYU Langone Health in den USA analysiert 96 Männer und Frauen, die 2020 in New York City mit dem Virus ins Krankenhaus eingeliefert worden sind. Ihre Analyse ergibt, dass bei etwa einem Viertel der untersuchten Patient:innen der Darm beschädigt war, d. h. ihr Immunsystem ist besonders geschwächt gewesen.

Bei einem weiteren Viertel der Patient:innen wurde der Darm von einer einzigen Bakterienart beherrscht, es sind jedoch auch andere Mikroben nachgewiesen worden, berichtet The Sun. Den Forschenden zufolge könnte diese Zunahme auf den weit verbreiteten Einsatz von Antibiotika während der Pandemie zurückzuführen sein. Ken Cadwell, Mitautor der Studie und Mikrobiologe an der NYU, sagt gegenüber The Sun:

Unsere Ergebnisse deuten darauf hin, dass eine Infektion mit Coronaviren das gesunde Gleichgewicht der Mikroben im Darm direkt stört und die Patienten dadurch weiter gefährdet werden.

Auswirkungen der Studie

Die in der Fachzeitschrift Nature Communications veröffentlichte Studie ist die erste ihrer Art, die die Theorie widerlegt, wonach allein die Infektion mit Covid-19 und nicht der Einsatz von Antibiotika zur Behandlung des Virus negative Auswirkungen auf den Darm hat.

Dr. Cadwell verweist auf Belege dafür, dass dieselben Bakterien im Darm auch in den Blutkreislauf der Patient:innen gelangen und dort gefährliche Infektionen verursachen. Er erklärt, was die Ergebnisse für die Behandlung von Covid-19 bedeuten könnten:

Jetzt, da wir die Quelle dieses bakteriellen Ungleichgewichts aufgedeckt haben, können Ärzte diejenigen Coronavirus-Patienten besser identifizieren, bei denen das Risiko einer sekundären Blutstrominfektion am größten ist.

Verwendete Quellen:

The Sun: 'Warning to anyone who’s had Covid over nasty side effect'

Nature.com:'Gut microbiome dysbiosis in antibiotic-treated COVID-19 patients is associated with microbial translocation and bacteremia'

Aus dem Englischen übersetzt von Ohmymag UK

Forschende geben neue Long-Covid-Symptome bekannt Forschende geben neue Long-Covid-Symptome bekannt