Arzt rät eindringlich: Besser immer alleine schlafen

Nicht immer kann man gut zu zweit in einem Bett schlafen, die Gründe dafür können verschiedene sein, angefangen mit der Bettgröße. Morgens wacht dann oft zumindest einer der beiden Schläfer übermüdet auf. Ein Arzt bringt jetzt eine radikale Lösung ins Spiel. Wir sagen dir, was es damit auf sich hat.

Arzt rät eindringlich: Besser immer alleine schlafen
Weiterlesen
Weiterlesen

Wer hat sich nicht schon auch in der Nacht über seinen Partner geärgert. Man teilt das Bett, aber der geliebte Partner hört nicht auf, sich umzudrehen, zu schnarchen, auf die Toilette zu gehen, usw.

Als Ergebnis muss man morgens müde aufstehen und hat seine regenerative Schlafphase eingebüßt. Oft geht es sogar den beiden Partnern so. Was kann da nur weiterhelfen?

Paare werden dank der "Schlaf-Scheidung" überleben

Dr. Karan Rajan hat es mit seinen TikTok-Videos bereits zu echtem Weltruhm gebracht. Jetzt hat er sich auch mit den Schlafproblemen von Menschen beschäftigt, die zusammen nachts ein Bett teilen.

Der britische Mirror hat wie viele andere englischsprachige Medien das Thema aufgegriffen. Dr. Karan Rajan geht die Frage in seinem neuen Video systematisch an:

Nicht jeder hat dieselben Schlafzyklen. Zwingt man zwei Personen zur selben Zeit ins Bett, wird einer oder beide chronisch an Schlafmangel leiden.

Doch es geht nicht nur um Schlafzyklen, wie wir es selbst schon nur zu gut wissen. Rajan setzt in diesem Sinne hinzu, warum es wichtig ist, alleine zu schlafen:

Wenn sich die andere Person während ihres Schlafs herumbewegt oder schnarcht, hält dich das davon ab, in deinen Tiefschlaf zu fallen, den dein Körper zum Regenerieren braucht.

Weniger bekannt ist allerdings der Umstand, dass ein Absinken der Körpertemperatur für ein gutes Einschlafen wichtig ist. Schläft man also nicht alleine, ergeben sich allein schon deshalb Probleme, Dr. Karan Rajan bringt sie auf den Punkt:

Wenn du mit jemandem ein Bett teilst, steigt dadurch deine Körpertemperatur an. Du wirst dann länger brauchen, um einzuschlafen.

Als Konsequenz bietet uns der TikTok-Arzt dann nur an, immer am besten alleine zu schlafen. Kann uns also nur die "Schlaf-Scheidung" einen erholsamen Schlaf bescheren?

@dr.karanr

Sleep divorce #sleep#dream#schoolwithdrkaran#learnontiktok#BRITsMOVER

♬ Home - Edith Whiskers

Wird etwa die gesamte Menschheit von Schlafproblemen geplagt?

Auch das TikTok-Video von Dr. Karan Rajan zur "Schlaf-Scheidung" ist wieder ein viraler Hit geworden. Zudem hat es über 95.000 Likes erhalten, die zahlreichen dazugesetzten Kommentare sind Ausdruck von Leiden und Humor, die Schlafprobleme dieser Art und ihre Folgen umkreisen. Wir geben euch hier noch ein paar Kostproben davon:

Endlich ein positiver und gesunder Nebeneffekt des ewigen Single-Daseins! Ich werde das meiner Mutter schicken.
Können wir das bitte jetzt zur Norm erklären! Ich liebe meinen Mann, aber hasse es, ein Bett mit ihm zu teilen. Da ich das denke, hält er mich für schrecklich.
Mein Mann und ich haben jetzt unsere eigenen Schlafzimmer. Endlich können wir nach 31 Ehejahren richtig gut schlafen.

Nicht zuletzt kann aber auch mit wissenschaftlicher Kritik dagegengehalten werden, dass beispielsweise der Geruch eines geliebten Partners für besseren Schlaf sorgt.

Selbst ein getragenes T-Shirt unter dem Kopfkissen kann diesen Effekt auslösen, womit wir dann doch wieder bei der Option der "Schlaf-Scheidung" angekommen wären.

Was sagen übrigens wohl Anthropologen und Ethnologen zu dem Phänomen der "Schlaf-Scheidung"? Unsere Zivilisation wird jetzt vielleicht die ihr seit Jahrtausenden vertrauten Wege des Schlafs verlassen.