Salz, Kaffe oder Aspirin: In dieser Menge werden sie zur Todesfalle
© Kristin Lee

Salz, Kaffe oder Aspirin: In dieser Menge werden sie zur Todesfalle

Ihr wusstet es sicher nicht, doch einige Alltagsprodukte können euch bei zu hoher Dosis umbringen. Damit ihr Vorsicht walten lassen könnt, verraten wir euch, welche alltäglichen Produkte unter gewissen Umständen tödlich sein können.

Klar: Dass auch freiverkäufliche Medikamente wie Aspirin und Ibuprofen nicht einfach in den wildesten Mengen zum Verzehr geeignet sind, erklärt sich von selbst. Aber hättest du gewusst, dass du auch einer Überdosis Salz sterben kannst?

Salz

Die Menge an Salz, die für Menschen tödlich sein kann, hängt laut Salz-Kontor vom eigenen Gewicht ab: "Bereits eine Menge von 0,5 bis 1 Gramm Kochsalz pro Kilogramm Körpergewicht kann realistisch zum Tode führen."

Das bedeutet, dass ein normalgewichtiger Mensch ungefähr 10 Esslöffel Salz zu sich nehmen müsste, damit die Dosis tödlich ist. Dieses Szenario ist allerdings recht unwahrscheinlich, da niemand so viel Salz essen würde, viele müsste sich sogar von alleine übergeben, sodass ein großer Teil des Salzes gar nicht erst im Körper bleiben würde.

Kristin Lee@Getty ImagesZu viel Salz kann gefährlich werden

Zigaretten

Es ist nichts Neues, dass Rauchen gesundheitsschädlich ist. Wer es schafft, ganze 3,7 g Nikotin zu sich zu nehmen, also ungefähr 520 Zigaretten raucht, tut seinem Körper damit definitiv nichts Gutes. Wer sich das Rauchen abgewöhnen möchte, kann dabei ganz strukturiert vorgehen. Einen Versucht ist es auf jeden Fall wert.

Dunkle Schokolade

Die meisten von uns lieben Schokolade in allen Variationen, aber aufgepasst: 11,6 kg dunkle Schokolade (das entspricht ungefähr 116 Tafeln) können lebensgefährlich werden. Wer Haustiere zu Hause hat, sollte diese übrigens nicht mit Schokolade verwöhnen: Die sogenannte Theobrominvergiftung, auch als Schokoladenvergiftung bekannt, existiert wirklich.

20 mg Schokolade/Kilo Körpergewicht eines Hundes reichen schon, dass dieser an Erbrechen, Durchfall oder einem hohem Durstgefühl leidet. Überschreitet die Menge 60 mg, kann es außerdem zu Krampfanfällen oder Bewusstseinsstörungen kommen.

fcafotodigital@Getty ImagesDunkle Schokolade

Wasser

Mit Wasser hätte wohl in dieser Auflistung kaum jemand gerechnet. Immer wieder wird darauf hingewiesen, dass insbesondere in den Sommermonaten viel getrunken werden soll. Man kann es mit dem Trinken allerdings auch zu gut meinen: 8,3 Liter, also umgerechnet 5,5 Flaschen Wasser können tödlich sein.

Wer zu viel trinkt, verdünnt damit auch automatisch sein Blut. Laut T-Online "sinkt dadurch die Salzkonzentration im Blut. Ist ein bestimmter Wert unterschritten, drohen Muskelschwäche, Desorientierung oder epilepitsche Anfälle. Im schlimmsten Fall kann es zu Herzversagen oder einem Hirnödem kommen." Experten empfehlen deshalb, nicht mehr als drei Liter Wasser am Tag zu trinken. Es ist vor allem wichtig, auch gut zu essen.

Lärm

Erreicht der Lärmpegel ganze 190 Dezibel, wird es gefährlich. Laut der WHO (Weltgesundheitsorganisation) kann ständiger Lärm nicht nur zu Tinnitus oder Schlafstörungen führen, sondern auch tödlich enden. Die Welt schreibt, dass "drei Prozent aller letalen Herzanfälle sollen allein auf das Konto von Verkehrslärm gehen."

Guido Mieth@Getty ImagesLärm ist nie angenehm

Kirschen

Kirschen an sich sind natürlich sehr gesund, allerdings solltet ihr immer den Kern ausspucken. In einem Kirschkern stecken ungefähr 0,25 g Cyanid. Bereits 1 - 2 mh Blausäure pro kg Körpermasse können tödlich sein, also nie, wirklich nie, auf die Idee kommen, Kirschkerne zu kauen.

Aspirin

Kopfschmerzen können wirklich fies sein und so ist der Griff zur nächsten Tablette oft nicht weit. Wer allerdings zu viele Tablette nimmt, riskiert damit sein Leben: 11,2 g (also 19 Tabletten) können eine fatale Wirkung haben.

Auch sonst haben die Tabletten viele Nebenwirkungen: ASS (Acetylsalicylsäure) kann laut NDR "Geschwüre und Blutungen im Magen oder Darm hervorrufen, weil es die Schleimhäute im Verdauungstrakt angreift. Das Medikament kann zudem Asthmaanfälle und Nierenschäden auslösen."

Paul Bradbury@Getty ImagesAspirin ist kein Lifestyleprodukt

Ibuprofen

Ibuprofen ist ein Schmerzmittel, vor dem Experten bereits seit geraumer Zeit warnen, da es z.B. das Risiko von Herzkreislaufproblemen bei Menschen über 40 Jahren verdreifachen kann. Wer auf die Idee kommt, 50 Tabletten davon zu nehmen, also ungefähr 30 g, muss mit einem schlimmen Ausgang rechnen.

Gemahlener Kaffee

Wer trinkt nicht gerne morgens einen schönen schwarzen Kaffee, um so richtig wach zu werden? Übertreiben sollte man es mit dem Heißgetränk allerdings nicht: 120 g gemahlener Kaffee (also ein halbes Päckchen) können schlimme Folgen mit sich bringen.

Auch interessant
10 Fakten über Masturbation: Einen Fehler dürft ihr bei der Selbstbefriedigung nicht machen!
Michelle Arnold / EyeEm@Getty ImagesGemahlener Kaffee

Simone Haug
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen