Ist Upskirting wirklich nicht strafbar?
Ist Upskirting wirklich nicht strafbar?
Ist Upskirting wirklich nicht strafbar?
Weiterlesen

Ist Upskirting wirklich nicht strafbar?

Von Fred Eilig
Letzte Änderung

Upskirting ist der neue Trend unter Voyeuren. Es handelt sich um eine Art von Voyeurismus, die zum Zeitgeist passt. Das macht sie aber nicht weniger schockierend. Doch die Rechtslage ist nicht eindeutig: Ist Upskirting strafbar oder nicht?

Upskirting meint, dass jemand unter den Rock einer Frau auf der Straße oder in der Metro schaut, dort ein Video aufnimmt oder ein Foto macht. Der Grund für diesen Trend sind hauptsächlich Smartphones mit integrierter Kamera.

Upskirting: Voyeurismus 2.0

Das Upskirting ist eine neue Art von Voyeurismus und resultiert aus den neuen Technologien und der Lebensweise in unserer aktuellen Gesellschaft. Heute werden viele intime Fotos in den sozialen Netzwerken ausgetauscht. Dabei ist Snapchat ganz vorn mit dabei, dank der begrenzten Zeit, in der man sich ein Foto anschauen kann.

Das Ergebnis davon ist, dass manche Menschen mit unguten Absichten an öffentlichen Orten ein Foto nach dem anderen machen. Die russische Influencerin Anna Dovgaliouk hat 2017 lautstark gegen das Upskirting protestiert, welches zu dem Zeitpunkt noch relativ unbekannt war. Die junge Frau veröffentlichte ein Video mit dem Titel „Was ist unter meinem Rock?“, in dem sie dabei zu sehen ist, wie sie ihren Rock in den Metros hochhebt. Mit diesem Mini-Clip wollte sie die Menschen aufwecken und die Regierung auf diese Art von sexueller Belästigung aufmerksam machen.

Upskirting: Strafbar oder nicht?

Frauen, die Opfer von dieser Art von Voyeurismus werden, haben leider nicht viele Möglichkeiten, sich vor Gericht zu verteidigen. Bislang ist sie in der Gesellschaft noch weitgehend unbekannt. In Deutschland ist es sehr schwierig, jemanden zu verklagen, wenn eine Frau Upskirting erlitten hat. Laut deutschem Recht handelt es sich nicht um sexuelle Nötigung, da es dabei nicht zu Körperkontakt kommt. Upskirting fällt unter Voyeurismus, und dieser ist rechtlich schwer zu verfolgen.


Mehr
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen