So sehen die härtesten 12 Minuten Crossfit aus, die ihr euch vorstellen könnt

So sehen die härtesten 12 Minuten Crossfit aus, die ihr euch vorstellen könnt

Um sich für die CrossFit Games zu qualifizieren, muss man jede Woche Übungen machen. Hier eine der schwierigsten. Es gilt, sie in unter 12 Minuten zu schaffen.

Um an den CrossFit Games teilzunehmen, muss man sich in der Qualifikationsphase behaupten. Jede Woche müssen Übungen gemacht und abgeschickt werden, um einen Anspruch auf einen Platz bei den Spielen zu erhalten. 

Diese Übung heißt 18.2 und ist zweifellos eine der härtesten. Zuerst muss man Squats mit Hanteln machen, dann direkt im Anschluss Burpees über eine Stange. Die Wiederholungen werden immer mehr, von 1 bis 10, wobei man immer wieder zwischen den beiden Übungen wechselt. Seht für die Squats ungefähr 65% eures maximalen Hantelgewichts vor, sonst haltet ihr niemals bis zum Ende der Session durch. 

Auch interessant
Wir alle machen es falsch: Ein kleines Detail bei Klimmzügen verändert alles

Wenn ihr das Ganze geschafft habt, müsst ihr euer maximales Hantelgewicht an einer Gewichtsstange heben. Natürlich wird bei diesem Programm auch noch die Zeit gestoppt. Ihr habt maximal 12 Minuten, um alles zu machen.

Viel Glück!

Mehr Crossfit-News:

Er ist der erste Dopingfall bei den CrossFit Games und seine Strafe trifft ihn richtig hart

Die legendärsten Momente bei den Crossfit Games! 

Fred Eilig
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen