Jürgen Klopp: Mit diesem Ronaldo-Witz spornt er sein Team an

Jürgen Klopp: Mit diesem Ronaldo-Witz spornt er sein Team an

In einem Interview mit The Atlantic hat Georginio Wijnaldum erzählt, was sich Jürgen Klopp kurz vor dem Finale der Champions League 2018 gegen Real Madrid einfallen lassen hat.

Die Reds sind nun Europameister und können nun mit weniger Bedauern auf das verlorene Finale von 2018 gegen den Real Madrid zurückblicken. In einem Interview mit The Atlantic erzählte Georgino Wijnaldum, der Held im Halbfinale gegen Barcelona, eine unglaubliche Anekdote über seinen Trainer Jürgen Klopp.

Klopp bringt alle zum Lachen

Auch interessant
Harsche Kritik: Gefährdet Netflix unsere Jugend?

Die Szene ereignet sich in der Umkleide kurz vor dem Abstoß: „Wir haben gesehen, dass er Cristiano Ronaldo-Boxershorts trug. Alle in der Umkleide haben sich kaputtgelacht. Das hat die Stimmung aufgelockert. In solchen Situationen sind alle sehr ernst und konzentriert. Er war aber entspannt und hatte sich diesen Scherz einfallen lassen.“

Offenbar ist das nicht der einzige Scherz von Klopp in der Umkleide: „Er hat sich hunderte Späße dieser Art überlegt. Wenn man seinen Trainer entspannt und vertrauensvoll sieht, dann hat das natürlich Auswirkungen auf die Spieler. Er ist eine Art Vaterfigur für die Spieler. Mit seinen Scherzen und seiner Körpersprache reduziert er den Druck, der auf ihren Schultern lastet.“

Eine neue Facette von einem Trainer, der von der FIFA als bester Coach des Jahres bei den The Best-Preisen nominiert wurde. Mehr über die Geschichte erfahrt ihr in unserem Video!

Martin Gerst
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen