Cristiano Ronaldos Schlafmethode: So gelangt er zu Höchstleistungen

Die Trainingseinheiten von Cristiano Ronaldo haben es in sich. Aber nicht nur beim Sport und in der Ernährung ist der Weltfußballer konsequent: Selbst seinen Schlaf kontrolliert er...

Cristiano Ronaldo macht keine halben Sachen: Der Weltfußballer ist bekannt für seine heftigen Trainingseinheiten, um seinen Körper auch mit seinen 37 Jahren noch zu Höchstleistungen anzuspornen.

Auf seinem Trainingsplan mit dabei: ausreichend Schlaf

Nicht nur Sport steht bei CR7 an erster Stelle, damit er so lang wie möglich den Körper eines 20-Jährigen hat. Bei seinem Trainingsplan hat er schon früh verstanden, wie wichtig es ist, sich gesund zu ernähren.

Zudem achtet er auf ausreichend Schlaf - acht Stunden Schlaf pro Nacht -, doch der Spitzensportler lernt nicht. Zurzeit als Spieler bei Manchester United wendet er sich an keinen Geringeren als Nick Littlehales, dem Vorsitzenden des britischen Schlafrates.

Dieser rät dem Portugiesen zu einem anderen Schlafmodell, um seine körperlichen Leistungen zu optimieren. Cristiano Ronaldo trainiert über den Tag verteilt regelmäßig und nimmt mehrere kleine Mahlzeiten zu sich.

Polyphasisches Schlafmodell für Höchstleistungen

Um seinem Körper dabei am besten Erholung zu gönnen, rät ihm Nick Littlehales dazu, das polyphasischeSchlafmodell auszuprobieren. Dabei wird der Schlaf in mehrere kürzere Schlafeinheiten unterteilt. Dem GQ Magazin verrät der Schlafexperte:

Cristiano ist ein Perfektionist des Körpers. Für ihn ist es eine Obsession, an der Spitze zu stehen. Sobald er mich traf, fragte er mich, wie ich ihm helfen könne.

Nick Littlehales verrät außerdem, dass durch längeren Schlaf unnatürliche Rhythmen entstehen, wie die HNA berichtet. Durch die kürzeren Schläfchen über 24 Stunden verteilt, erholt sich der Körper am besten von Training und Essen.

Cristiano Ronaldo hat für sich sechs neunzigminütige Schläfchen entdeckt, ein kontrollierter Schlaf für mehr Perfektion. Wenn du mehr über den Profi-Fußballer erfahren möchtest, dann sind diese fünf Fakten über ihn genau das Richtige für dich. Weiters interessant: Darum hat Cristiano Ronaldo kein einziges Tattoo.

Cristiano Ronaldos Größenwahn nach den Betrugsanschuldigungen Cristiano Ronaldos Größenwahn nach den Betrugsanschuldigungen