Zettel mit Nachricht in Amazon-Päckchen entdeckt, die allen zu denken gibt!

Zettel mit Nachricht in Amazon-Päckchen entdeckt, die allen zu denken gibt!

Ist es nur ein Witz oder ein tatsächlicher Hilferuf eines Angestellten? Jedenfalls ist diese Nachricht auf einer Amazon-Rechnung ein echter Schocker.  

 

Kim Dorsett, eine 32-jährige Britin, hat im Dezember einen Adventskalender für ihre 13-jährige Tochter auf Amazon gekauft. Doch als sie die Rechnung sah, war sie schockiert. Auf der Rechnung, die mit dem Geschenk kam, fand sie eine kleine, handgeschriebene Notiz: "Helft mir bitte. Das PMP-Team ist böse" oder "Helft mir, die Mitarbeiter von PMP sind teuflisch."  

"PMP" ist die Ausbildungsagentur von Amazon. Kim und ihre Tochter waren beunruhigt und wollten mehr wissen. "Wir wollten wissen, ob es sich um einen schlechten Scherz handelt oder ob die Menschen tatsächlich in einer PMP-Fabrik ausgenutzt werden." 

Auch interessant
Mädchen hat seit 6 Jahren einen Pickel am Ohr: Dann berührt sie ihn zum ersten Mal!

Kim Dorsett kontaktierte Amazon UK, das sofort in der Zeitung Mirror, die über die Affäre berichtete, antwortete. "Diese Vorwürfe weisen wir zurück. Wir kümmern uns um die Zufriedenheit unserer Mitarbeiter und haben noch nie eine solche Beschwerde gehört. Dennoch nehmen wir diese Kommentare sehr ernst und werden mit unserem Kunden eine Untersuchung starten." 

 

• Simon Nowak
Weiterlesen