Milka-Adventskalender: Zweijährige öffnet Türchen und macht Ekel-Fund

Milka-Adventskalender: Zweijährige öffnet Türchen und macht Ekel-Fund

Ein kleines Mädchen hat eine böse Überraschung erlebt, als es ein Stück Schokolade aus seinem Adventskalender holen wollte... Hinter dem Türchen wartete ein grausiger Fund auf die 2-Jährige!

Ein kleines Mädchen aus Frankreich freut sich schon auf ihre tägliche Advents-Schokolade. Wo aber die Nascherei versteckt sein sollte, liegt stattdessen der Kadaver einer Maus!

Auch interessant
Hund Milo ist schwer krank und streunert: Dann trifft er auf Michael und etwas Unglaubliches passiert

Die Maus war offenbar erst in dem Kalender gestorben - kurz zuvor hatte die Mutter des Mädchens bereits ein angeknabbertes Stück Schokolade gefunden. In der Vermutung, es wäre vielleicht nur ein Stück abgebrochen,  hatte sie die Schokolade weggeworfen, "ohne weiter darüber nachzudenken", erklärt sie gegenüber France Bleu Hérault. Der eklige Fund wenig später sollte sie eines Besseren belehren.

Die Mutter verständigt daraufhin sofort Milka - und muss erst einmal beweisen, dass sie die Wahrheit sagt. Man sagt ihr, sie solle den Adventskalender und den Kassenbon aufbewahren. Aus Sorge um ihre Tochter kontaktiert sie außerdem einen Tierarzt und ruft beim Giftnotruf an - man weiß ja nicht, mit welchen Krankheiten die Maus möglicherweise infiziert gewesen ist. Was für eine Weihnachtsüberraschung...

Fred Eilig
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen