Wieviel verdient Frankreichs Präsident Emmanuel Macron im Monat?
Wieviel verdient Frankreichs Präsident Emmanuel Macron im Monat?
Wieviel verdient Frankreichs Präsident Emmanuel Macron im Monat?
Weiterlesen

Wieviel verdient Frankreichs Präsident Emmanuel Macron im Monat?

Von Pia Karim

Der gegenwärtige französische Staatspräsident verdient weniger als seine Vorgänger. Seine Vergütung kann sich aber trotzdem sehen lassen!

Wieviel verdient Emmanuel Macron als französischer Staatspräsident? Ende 2019 macht Emmanuel Macron mitten in der Diskussion zur Rentenreform eine bescheidene Ankündigung.

Macron verzichtet auf Pension

Der ehemalige Banker hat beschlossen, auf die Pension zu verzichten, die ehemaligen Staatspräsidenten normalerweise auf Lebenszeit zusteht. Sie beträgt derzeit 6.220 Euro brutto pro Monat.

Ehrenamtlich arbeitet Macron aber trotzdem nicht: Ende 2020 tut die französische Zeitung Les Echos kund, dass der Präsident monatlich eine sehr stolze Summe erhält, um die Geschicke des Landes zu leiten.

Welches Gehalt erhält Macron?

Glaubt man der auf Wirtschaft und Finanzen spezialisierten Zeitung, erhält Emmanuel Macron ein Brutto-Jahresgehalt von 182.000 Euro, was einem Monatsbrutto von 15.203 Euro entspricht.

Dieser Betrag ist dennoch deutlich niedriger als der, den seine Amtsvorgänger erhalten haben. Eine Entscheidung des mittlerweile pensionierten François Hollande ist der Grund hierfür.

Kürzung des Gehalts

Als Echo auf seine Wahlkampfversprechen hat nämlich der damalige sozialistische Präsident durch einen Beschluss schon im Sommer 2012 festgelegt, die Bezüge der Minister, des Premierministers und des Präsidenten der Republik um 30% abzusenken.

Der auf sein Image bedachte Emmanuel Macron hat beschlossen, sich mit diesen Bezügen zu begnügen und zugleich sogar auf einen Sitz im Conseil constitutionnel (Verfassungsrat) verzichtet. Und das, obwohl diese letzte Funktion mit einer Vergütung von 13.500 Euro monatlich einhergeht, die Macron nach seiner Zeit im Élysée-Palast fehlen werden.

Zum Vergleich: Merkel, Johnson, Bolsonaro

Bei einem Gehälter-Vergleich kommt heraus, dass Bundeskanzlerin Angela Merkel, die international für ihr nüchternes Auftreten bekannt ist, mit jährlichen 350.000 Euro deutlich mehr als Macron verdient. Dieser Betrag schließt auch ihre Bezüge als Abgeordnete ein. In Europa verdient Boris Johnson mit seinen 164.000 Euro jährlich etwas weniger als Emmanuel Macron.

In außereuropäischen Ländern sticht beispielsweise Jair Bolsonaro, der brasilianische Präsident, heraus: Er verdient nämlich "nur" 81.000 Euro jährlich. Auf diese Art möchte er mit gutem Beispiel vorangehen, hat er doch beschlossen, die Gehälter des öffentlichen Dienstes in Brasilien einzufrieren.

Noch mehr kann man sich aber über das Jahresgehalt des chinesischen Staatschefs Xi Jinping wundern: Mit einer Höhe von 19.000 Euro liegt es wohl unter dem Gehalt, das in unseren Landen viele Menschen verdienen. In Xi Jinpings Vergütung sind aber sicher nicht alle Geschenke einberechnet, die der Staatschef erhält, ebenso wenig wie die geheim gehaltenen Investitionen seiner Familie.


Mehr
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen