Von wegen abgehoben: Cristiano Ronaldo wartet in Restaurant 40 Minuten auf einen Tisch
Von wegen abgehoben: Cristiano Ronaldo wartet in Restaurant 40 Minuten auf einen Tisch
Von wegen abgehoben: Cristiano Ronaldo wartet in Restaurant 40 Minuten auf einen Tisch
Weiterlesen

Von wegen abgehoben: Cristiano Ronaldo wartet in Restaurant 40 Minuten auf einen Tisch

Als Cristiano Ronaldo mitsamt seiner Familie 40 Minuten in einem Turiner Restaurant auf einen Tisch warten muss, wird er nicht etwa laut und verlässt erbost das Restaurant, sondern ist die Ruhe selbst. Bis heute ist der Chef des Lokals zutiefst vom Auftritt des Portugiesen beeindruckt - er erinnert sich.

Cristiano Ronaldo ist zweifelsfrei einer der größten Sportler unserer Generation. Seine unzähligen persönlichen Erfolge, sowie Titel mit den verschiedenen Teams, für die er im Laufe seiner Karriere gespielt hat, sprechen für sich. Der 35-Jährige ist ein absolutes Ausnahmetalent. Heute wird er auf der ganzen Welt für seine Fähigkeiten als Fußballer verehrt. Doch dabei ist ihm sein Ruhm nicht zu Kopf gestiegen!

Ronaldo wartet 40 Minuten im Restaurant

Davide Fiore, der Chef eines noblen Restaurants in Turin, erinnert sich gerne an eine tolle Geschichte aus dem letzten Jahr. In der Weihnachtszeit ist das beliebte Lokal bis zum Platzen mit Gästen gefüllt. Trotzdem klingelt an einem Abend das Telefon. Am anderen Ende der Leitung ist kein geringerer als Cristiano Ronaldo persönlich, der einen Tisch für den gleichen Abend reservieren möchte. Tatsächlich schafft es Fiore, dem portugiesischen Superstar für 20:30 Uhr einen Tisch anzubieten.

Doch Ronaldo steht schon eine halbe Stunde früher vor dem Turiner Restaurant, zusammen mit seiner Freundin Georgina Rodriguez und seinem Sohn Cristiano Jr. Leider kann Fiore ihn noch nicht zu seinem Platz führen, da dieser noch belegt ist. Deswegen leiht er sich einen Tisch aus dem benachbarten Restaurant, platziert ihn neben dem Notausgang, und bittet Ronaldo, dort darauf zu warten, dass sein reservierter Platz frei wird, worauf sich der Weltklasse-Fußballer einlässt.

Lob für Ronaldo: "Er ist ein anständiger Junge"

Leider dauert es 40 Minuten, bis der Restaurant-Chef die Familie zu ihrem Tisch führen kann. Doch anstatt sich über die Wartezeit zu beschweren und ein großes Fass aufzumachen, bleibt Ronaldo cool und geduldet sich. Bis heute ist Fiore zutiefst von dem Verhalten des Fußballers beeindruckt. In einem Interview mit Tuttosport erklärt er später:

Ich kann Ihnen versichern, dass ich gesehen habe, wie Menschen, die weit weniger berühmt sind als er, in solchen Situationen nach fünf Minuten und voller Arroganz gehen. Er hingegen wartete fast vierzig Minuten lang auf seinen Tisch.

Bis heute schwärmt der Restaurant-Leiter von der Bescheidenheit Ronaldos, der trotz der Wartezeit beim ersten Treffen immer wieder in das Turiner-Lokal zurückgekehrt ist. Fiore freut es zu sehen, dass dem Fußballer, der zurzeit in der italienischen Liga für die Stadt auf Torjagd geht, trotz seines weltweiten Ruhms auf dem Boden der Tatsachen geblieben ist. "Er ist ein anständiger Junge", so Fiore.

Von Pia Karim

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen