Kurz vor Ende der Amtszeit: Offenbart Donald Trump jetzt die Corona-Wahrheit?
Kurz vor Ende der Amtszeit: Offenbart Donald Trump jetzt die Corona-Wahrheit?
Kurz vor Ende der Amtszeit: Offenbart Donald Trump jetzt die Corona-Wahrheit?
Weiterlesen

Kurz vor Ende der Amtszeit: Offenbart Donald Trump jetzt die Corona-Wahrheit?

US-Präsident Donald Trump ist nur noch wenige Tage im Amt, doch viele befürchten, dass er seine Macht und seinen Einfluss auf den letzten Metern noch einmal richtig ausnutzt.

Auch wenn Donald Trump nur noch sechs Tage bleiben und er aktuell mit dem bevorstehenden Auszug aus dem Weißen Haus und dem drohenden Amtsenthebungsverfahren genug andere Dinge um die Ohren hat, ist er bis zum 20. Januar noch handlungsfähiger Präsident der USA. Viele befürchten, der künftige Ex-Präsident könnte vorher noch einmal Tabula rasa machen.

Lässt er die Corona-Bombe platzen?

Donald Trump, dessen zum Teil verantwortungsloser Umgang mit der Corona-Pandemie im vergangenen Jahr von vielen kritisiert wurde, hatte China immer wieder vorgeworfen, für den Ausbruch der Pandemie verantwortlich zu sein.

Bisher gab es dafür aber keine triftigen Beweise. Laut dem britischen Magazin The Sun könnte es passieren, dass Donald Trump vor Ende seiner Amtszeit reinen Tisch macht und brisante Geheimdienstinformationen veröffentlicht.

Steckt doch China dahinter?

Angeblich soll es Informationen geben, die Beweisen, dass das Coronavirus tatsächlich in einem chinesischen Labor entstanden ist. Immer wieder hatte Donald Trump China Vertuschung vorgeworfen und erst am Montag schreibt das Weiße Haus:

Die Welt kann nicht weiter einen hohen Preis für die unverantwortlichen Praktiken Pekings zahlen. Die Vereinigten Staaten prüfen weitere Optionen, um darauf zu reagieren.

Würde Donald Trump jetzt noch mit brisanten Informationen rausrücken, könnte dies die Politik der USA aber auch die Beziehungen zu China langfristig beeinflussen.

Von Lea Pfennig

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen