Joe Biden lässt einen fahren: Camilla Parker Bowles reagiert ungewöhnlich

Joe Biden begeht einen folgenschweren Fehler, über den sich Camilla Parker Bowles sehr aufregt.

Joe Biden lässt einen fahren: Camilla Parker Bowles reagiert ungewöhnlich
Weiterlesen
Weiterlesen

Die Klimakonferenz in Glasgow lief in vielerlei Hinsicht nicht so wie gedacht. Klima-Aktivisten finden, dass die auf der Konferenz beschlossenen Ziele nicht weit genug gehen und Öko-Vandalen gestoppt werden müssen - aber auch abseits von den Klima-Themen sorgt die Konferenz für Schlagzeilen.

COP26

Allen voran macht Präsident Biden von sich reden, denn der US-Amerikaner nickt während der Sitzung kurz ein - er wird von einem Mitarbeiter geweckt. Die Sorge, ob der 78-Jährige dem Amt des mächtigsten Mannes der Welt gewachsen ist, entflammt erneut.

Das ist aber nicht der einzige Fauxpas, den Biden bei dem Klimagipfel begeht. Bei einem Empfang anlässlich der Klimakonferenz lässt der US-Präsident einen fahren - und zwar genau während er Small Talk mit Camilla Parker Bowles macht.

Riesiger Furzpas

Wäre ihm ein kleiner Furz entglitten, hätte die mögliche nächste Königin von England vermutlich darüber hinwegsehen können, aber wie die Daily Mail schreibt, soll der Pups wohl ziemlich auffällig gewesen sein. Eine Camilla nahestehende Quelle sagt gegenüber der Daily Mail: "Es war lang und laut und unmöglich zu ignorieren".

Man sollte meinen, dass die Herzogin dann so viel Anstand besitzt, das Furz-Gate zu ignorieren - das Gegenteil ist aber der Fall, denn sie soll sich anschließend unentwegt darüber aufgeregt haben. Das ist aber nicht die feine englische Art!

Übrigens ist es nicht das erste Mal, dass Biden einen fahren lässt - schon im Mai 2020 kursiert ein Video, das unter anderem auch Donald Trump Jr. verbreitet hat, auf dem Biden während eines Gesprächs mit dem Gouverneur von Pennsylvania furzen soll.

Royals-Streit: Meghans unmögliches Verhalten führt zu Zerwürfnis mit Kate Royals-Streit: Meghans unmögliches Verhalten führt zu Zerwürfnis mit Kate