Depressionen: Billie Eilish leidet jahrelang unter Liebe zu Justin Bieber
Depressionen: Billie Eilish leidet jahrelang unter Liebe zu Justin Bieber
Weiterlesen

Depressionen: Billie Eilish leidet jahrelang unter Liebe zu Justin Bieber

Billie Eilish spricht seit Jahren offen über ihre Depressionen und Panikattacken. Nun gesteht sie, dass sie in ihrer Kindheit noch eine weitere Obsession plagte. Wegen Justin Bieber musste sie beinahe in Therapie!

Billie Eilish hat trotz ihres jungen Alters von nur 18 Jahren schon alles erreicht, was man sich als Musiker nur wünschen kann. Doch ihre Fans schätzen die Sängerin nicht nur für die duzenden Awards und Auszeichnungen, sondern auch für ihre Art, offen über Gefühle zu reden.

Sängerin über Depressionen

So thematisiert Billie seit Karrierebeginn ihre mentale Gesundheit. Die junge Sängerin leidet an Depressionen und Panikattacken. Dass sie diese Probleme ohne Filter in ihren Songs anspricht, sorgt für eine enge Verbundenheit zwischen Musikerin und Fans.

In der Show Me & Dad Radio auf Apple Music spricht Billie nun mit ihren Eltern über eine weitere gefährliche Leidenschaft, die sie in der Vergangenheit mit herunterzuziehen zu drohte. Ein anderer Sänger bringt sie fast in Therapie!

Wegen Justin Bieber in Behandlung

Weltberühmte Stars werden oft dermaßen vergöttert, dass schnell vergessen wird, dass auch sie für andere Schauspieler, Sportler oder Musiker schwärmen können. So erging es auch Billie in ihrer Kindheit. Noch vor wenigen Jahren war sie besessen von Justin Bieber, wie gesteht sie. Dieser Fanatismus ging allerdings so weit, dass ihre Eltern kurz davor waren, drastische Maßnahmen einzuleiten! Ihre Mutter erzählt:

Ich möchte nur sagen, dass wir überlegt haben, dich zur Therapie zu bringen, weil du wegen Justin Bieber so große Schmerzen hattest.

Ratlose Eltern

Als Bieber das Musikvideo zum Erfolgshit As Long As You Love Me herausbrachte, nahm es Billie so stark mit, dass sie unweigerlich in Tränen ausbrach. Ihre Eltern machten sich große Sorgen, konnten die Gefühlsausbrüche nicht nachvollziehen.Heute können sie gemeinsam mit Billie über ihre damalige Obsession lachen. Doch noch immer hat sie mit mentalen Problemen zu kämpfen.

Erst vor Kurzem gesteht sie im Interview mit Bento: "Meine schlimmsten Momente waren, als hinge ich in einem niemals endenden schwarzen Loch". Sich durch Musik ausdrücken zu können, scheint ihr ein Trost zu sein. Und mit Justin Bieber ist sie mittlerweile befreundet - er ist sogar so was wie ihr Beschützer geworden.

Von Martin Gerst
Letzte Änderung

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen