Comedy vs. Politik: Karl Lauterbach nimmt als "Lehrling" an Comedy-Show teil

Ein Politiker als Comedian? Was sich verrückt anhört, macht Amazon Prime Video möglich. Prof. Dr. Karl Lauterbach hat einen Hang zum Reden - ob er auch witzig ist, wird eine Comedy-Sendung zeigen...

Comedy vs. Politik: Karl Lauterbach nimmt als "Lehrling" an Comedy-Show teil
Weiterlesen
Weiterlesen

Am Abend der Bundestagswahl steht Prof. Dr. Karl Lauterbach vor der Kamera. Aber nicht in politischer Sache, sondern der Comedy wegen. Und das, obwohl er vielleicht neuer Gesundheitsminister sein könnte, wenn die SPD der nächsten Bundesregierung angehört.

Laut exklusiven Informationen der Bild-Zeitung gegenüber dürfte der SPD-Politiker nämlich einen lukrativen Vertrag mit Amazon unterschrieben haben.

Karl Lauterbach als Comedian?

Genauer gesagt mit Amazon Prime Video, denn 2022 soll Lauterbach dort in einer Comedy-Sendung zu sehen sein, die den Namen "One Mic Stand" trägt. Dabei werden fünf prominente Kandidaten von einem Coach geleitet, eine Comedy-Performance auf der Bühne abzuliefern.

Die Comedy-Experten stehen schon fest: Dabei handelt es sich um Teddy Teclebrhan (38), Torsten Sträter (55), Michael Mittermeier (55), Hazel Brugger (27) und Show-Dino Harald Schmidt (64).

Amazon macht's möglich

Zu den "Lehrlingen" zählt unter anderem auch Karl Lauterbach. Der SPD-Politiker bestätigt der Bild gegenüber die Informationen zu seiner Teilnahme an der Comedy-Show:

Ja, das stimmt. Ich stand mit meiner Freundin Hazel Brugger auf der Bühne. Sie versucht, mich dabei von einer Comedy-Karriere zu überzeugen.

Aus der Politik-Karriere?

Wer sich jetzt fragt, was jetzt mit dem möglicherweise nächsten Gesundheitsminister wird und ob er der Politik zugunsten der Comedy den Rücken kehrt, erhält ein klares Nein. So meint er:

Natürlich bleibe ich der Bundespolitik treu. Das Ganze war eine einmalige Aktion, die großen Spaß gemacht hat.