Nach Ehe-Aus: Mit dieser Frau versteckt sich Bill Gates in einem Milliardärs-Club in der Wüste
Nach Ehe-Aus: Mit dieser Frau versteckt sich Bill Gates in einem Milliardärs-Club in der Wüste
Nach Ehe-Aus: Mit dieser Frau versteckt sich Bill Gates in einem Milliardärs-Club in der Wüste
Lire la vidéo
Weiterlesen

Bill Gates in einem Milliardärs-Club in weiblicher Begleitung

Bill Gates ist seit dem Bekanntwerden seiner laufenden Scheidung nicht mehr in der Öffentlichkeit gesichtet worden. Er ist in einem kalifornischen Luxusressort in weiblicher Begleitung abgetaucht. Was hat es damit auf sich?

Nach Jeff Bezos lässt sich nun auch Microsoft-Legende Bill Gates scheiden. Der lange schon als Philanthrop tätige 65-Jährige scheut allerdings seit dem Bekanntwerden seiner angehenden Scheidung die Öffentlichkeit. Genauer versteckt er sich in einem der bekanntesten Luxusclubs Kaliforniens, und das nicht einmal allein!

Gates wählt den Vintage Club

In dem auf die 1970er Jahre zurückgehenden Vintage Club ist Gates nämlich nicht nur Mitglied, sondern besitzt auf dem 712 Hektar umfassenden Clubgelände ein eigenes Anwesen, dass er 1999 für 12,5 Millionen Dollar (etwa 10,3 Millionen Euro) gekauft haben soll und welches sechs Schlafzimmer sowie neun Bäder besitzt.

Glaubt man dem Bericht des Magazins Page Six, ist Bill Gates schon vor drei Monaten in diesem Hafen der Ruhe eingetroffen und hat dort auch vor kurzem die Scheidungspapiere unterschrieben. Zur Zerstreuung kann er dann, unter anderem, auf einem der 18-Loch-Golfplätze des Clubs seine Schläger schwingen.

Gates hat Besuch seiner Herzensdame

Doch der Familienfrieden hängt bei den Gates weniger schief als befürchtet. So hat der Milliardär in dieser für ihn zumindest ungewohnten Zeit Besuch von seiner 25-jährigen Tochter Jennifer Gates. Zur Erheiterung der Runde hat diese dann noch ihren Verlobten mitgebracht, den 30-jährigen Reitprofi Nayel Nassar.

Papa Gates ist dann zusammen mit Nachwuchs und Anhang in den Golfclub aufgebrochen, was neugierigen Blicken natürlich nicht entgangen ist. Man kann also nur hoffen, dass die Trennung in der Milliardärsfamilie einvernehmlich über die Bühne geht und Bill Gates nicht die Lust an gemeinnützigen Tätigkeiten nimmt. Vielleicht gibt es ja schon jemanden an seiner Seite, doch davon ist noch nichts bekannt.


Mehr