Nach vielen Beauty-Eingriffen: Bill Kaulitz hat ein gewaltiges Problem

Bill Kaulitz hat ein waschechtes Problem.

Im Podcast Kaulitz Hills - Senf aus Hollywood sprechen Bill und Tom über die unterschiedlichsten Themen: Von ihrer Corona-Erkrankung, über ihre dunkle Vergangenheit und Bills Tendenzen zum Spannern.

Pendeln zwischen Deutschland und den USA

In einer Ausgabe spricht Bill über eine witzige Reise-Story, die ihm allerdings große Sorgen bereitet. Es geht damit los, dass die Zwillinge oft zwischen Deutschland und den USA hin- und herpendeln.

Nach einem Besuch in Deutschland will er wieder zurück nach Hause nach Los Angeles fliegen. Und wie man das so macht, um sich die Zeit zu vertreiben, schaut man auf sein Handy. Viele benutzen die Gesichtserkennung, um das Handy zu entsperren, und Bill nutzt diese Technologie ebenfalls.

Technik-Probleme

Keine gute Idee, wie sich dann herausstellt, denn plötzlich erkennt das Smartphone Bill nicht mehr! Der Tokio-Hotel-Sänger sagt dazu im Podcast folgende Worte:

Mit meinem kleinen Champagner-Rausch sah ich wahrscheinlich so verschroben aus. Mir ging es dann so, dass meine Face-ID mich nicht mehr erkannt hat!

Mögliche Erklärungen

Aber ob es tatsächlich am Alkohol lag? Dem 32-Jährigen kommen noch ein paar andere Ideen, die der Grund dafür sein könnten, dass ihn sein Smartphone nicht erkannt hat.

Entweder meine ganzen Beauty-Eingriffe in der letzten Woche sind schiefgelaufen oder aber meine Allergie hat irgendwas verschoben in meinem Gesicht.

Lustig, lustig

Sein Bruder Tom findet den Vorfall total lustig und amüsiert sich köstlich über Bills Leid. Dann verrät der Gitarrist, dass selbst er das Handy von Bill entsperren könnte, weil das Gerät die beiden nicht voneinander unterscheiden kann. Bill unterschreibt die Aussage seines Bruders:

Stimmt, wir können gegenseitig unsere Telefone aufmachen.
Tränen der Überforderung bei Bill Kaulitz: Renovierung bringt ihn an seine Grenzen Tränen der Überforderung bei Bill Kaulitz: Renovierung bringt ihn an seine Grenzen