Wichtiger als jedes Training: Das hindert euch daran, Muskeln aufzubauen
Wichtiger als jedes Training: Das hindert euch daran, Muskeln aufzubauen
Wichtiger als jedes Training: Das hindert euch daran, Muskeln aufzubauen
Weiterlesen

Wichtiger als jedes Training: Das hindert euch daran, Muskeln aufzubauen

Von Sarah Kirsch

Eins ist klar: Wer nicht trainiert, wird keine Muskeln aufbauen. Doch selbst bei regelmäßigem Training will es mit dem Muskelaufbau bei dir einfach nicht klappen? Wir verraten dir, woran das liegt!

Es ist wohlbekannt, dass man eine gesunde Lebensweise haben muss, um leichter Muskelmasse aufbauen zu können. Doch dazu gehört nicht nur die Ernährung und das richtige Fitnessprogramm, sondern auch ein ruhiger und stressfreier Lebensstil.

Der schlimmste Feind unserer Muskeln

Hättest du es gedacht? Der schlimmste Feind unserer Muskeln und deren Aufbau ist Stress. Zu viel Stress wirkt sich negativ auf die Gewichtszunahme deiner Muskeln aus.

Forscherinnen und Forscher haben dazu einen Beitrag in der Fachzeitschrift "Medicine & Science in Sports & Exercise" veröffentlicht. Für die Studie haben Versuchspersonen Krafttrainingsübungen durchgeführt.

Klares Resultat

Es stellt sich heraus, dass für die am meisten gestressten Teilnehmer die körperliche Erholung nach dem Training länger und mühsamer ist. Es dauert länger, bis der Körper zu seiner natürlichen Funktion zurückkehrt und das Herz braucht länger, um sich zu erholen.

Der Zusammenhang zwischen psychischem Stress und körperlicher Ermüdung ist noch nicht vollständig erforscht. Allerdings haben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler bereits gezeigt, dass Stress bei Spitzensportlern tendenziell zu häufigeren körperlichen Verletzungen führt.


Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen