Covid-19: Reicht auch kaltes Wasser beim Händewaschen, um das Virus abzutöten?

Die meisten von uns sollten die Covid-19-Hygienemaßnahmen eigentlich im Schlaf beherrschen. Insbesondere das richtige Händewaschen kann vor einer Ansteckung mit dem Coronavirus schützen. Die richtige Technik beherrscht wohl jede:r, die Frage ist nur: Reicht dafür auch kaltes Wasser oder muss es unbedingt warm sein?

Neben Social Distancing und dem Tragen einer geeigneten Maske - die manchmal sogar richtig kreativ daherkommen kann - ist das regelmäßige Waschen der Hände eine gute Präventionsmaßnahme, die das Risiko, sich mit Covid-19 anzustecken, deutlich senkt. Wichtig ist dabei v. a. die Nutzung von Seife, Gründlichkeit und ein wenig Durchhaltevermögen. Doch wie sieht es mit der Wassertemperatur aus?

Kaltes oder warmes Wasser? Für Viren und Bakterien gilt dieselbe Regel

Bei Covid-19 handelt es sich um eine Atemwegserkrankung, die u. a. durch Tröpfchen übertragen wird. Wer sich die Hände nicht richtig wäscht, riskiert dadurch eine Übertragung des Virus von den Händen auf die Schleimhäute (z. B. die Nase oder den Mund).

Laut der aktuellen Forschungslage spielt es bei der Reinigung der Hände allerdings keine Rolle, ob ihr kaltes, warmes oder sogar heißes Wasser benutzt; hier könnt ihr also nichts falsch machen. Dies gilt übrigens nicht nur für das Entfernen von Viren, sondern auch von Bakterien.

Die Nutzung von kaltem Wasser ist zwar besser für die Umwelt, an kalten Herbst- und Wintertagen für die meisten aber wohl eher weniger verlockend. Falls ihr eine kleine Auffrischung braucht, zeigen wir euch im Video noch einmal, wie richtiges Händewaschen funktioniert.

Kann die Seife beim Händewaschen weggelassen werden?

Eine andere Frage, die manchmal aufkommt, ist, ob es unbedingt nötig ist, Seife zu benutzen, um den Viren so den Garaus zu machen. Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung kennt die Antwort darauf:

Mit Seife die Hände zu waschen, ist deutlich wirksamer als mit Wasser alleine, denn Waschsubstanzen lösen Schmutz und Mikroben von der Haut ab. Ist keine Seife vorhanden, sollte man dennoch auf das Händewaschen mit bloßem Wasser nicht verzichten. Denn auch mit Wasser alleine wird zumindest ein Teil der Erreger entfernt.

Wenn ihr Seife zur Hand habt, solltet ihr damit nicht zu sparsam sein, in diesem Fall ist mehr wirklich mehr. Als kleine Erinnerung könnt ihr euch unser Video anschauen, in dem wir euch erklären, wie richtige Händewaschen aussieht.

Covid-19: Läuft man beim Schwimmen Gefahr, sich anzustecken? Covid-19: Läuft man beim Schwimmen Gefahr, sich anzustecken?