Burpees: So peppst du die klassische Übung mit Kurzhanteln auf
Burpees: So peppst du die klassische Übung mit Kurzhanteln auf
Weiterlesen

Burpees: So peppst du die klassische Übung mit Kurzhanteln auf

Falls dir die klassischen Burpees aus Kniebeuge, Liegestütz und Strecksprung zu langweilig sind, nimm einfach ein Paar Kurzhanteln dazu. Wir zeigen dir hier den richtigen Übungsablauf der Burpees mit Kurzhanteln.

Nach dem Liegestütz auf der Flachbank haben wir eine neue Übung für euch: Burpees mit Kurzhanteln. Denn wem die klassischen Burpees aus Kniebeuge, Liegestütz und Strecksprung zu eintönig sind, kann sie mit dieser Übung aufpeppen.

So geht's

Einfach zwei Kurzhanteln nehmen und die Liegestütze folgendermaßen ausführen. Der Strecksprung am Ende der Übung muss nicht unbedingt sein. In dem Video weiter oben zeigen wir dir, wie du die Liegestütze mit den Kurzhanteln aufpeppst, aber nun zu den Burpees:

Die Übung gliedert sich in folgende Etappen:

  • 1. Aufrecht stehen, eine Kurzhantel in jeder Hand
  • 2. Die Kurzhanteln auf den Boden legen und eine klassische Liegestützposition einnehmen
  • 3. Dann mit den Füßen zu den Kurzhanteln springen
  • 4. Und aufstehen mit gestreckten Armen
Burpee in 3 Schritten erklärt solar22@Getty Images

Tipp vom Coach

Dazu noch ein Tipp von unserem Coach: Aufs Gruppieren und Strecken der Extremitäten kommt es an. Bei der Übung beansprucht ihr hauptsächlich die Arme, Brustmuskeln und die Beine.

Aber auch die Bauchmuskeln und die Schultern werden mitbeansprucht. Achtet bei der variierten Liegestütz-Übung darauf, beim Anheben der Hanteln eure Hüfte nicht zu bewegen.

Von Sarah Kirsch

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen