Sie ziehen einen 4-Meter-Hai aus dem Meer: Doch dann passiert etwas Ungewöhnliches
Sie ziehen einen 4-Meter-Hai aus dem Meer: Doch dann passiert etwas Ungewöhnliches
Sie ziehen einen 4-Meter-Hai aus dem Meer: Doch dann passiert etwas Ungewöhnliches
Weiterlesen

Sie ziehen einen 4-Meter-Hai aus dem Meer: Doch dann passiert etwas Ungewöhnliches

Ein Hai von kolossaler Größe wurde in Australien gefunden. Die Fotos des Meeresgiganten machen in den sozialen Netzwerken die Runde, doch was steckt wirklich dahinter?

Auf dem Facebook-Profil eines Mannes namens Geoff Brooks erscheinen furchteinflößende Fotos. Darauf zu sehen ist der Körper eines riesigen Tigerhais von vier bis sechs Metern Länge. "Mir wurde gesagt, dass er am Wochenende in der Nähe gefangen wurde", schreibt er dazu er.

Surferort in Australien von Hai überrascht

Er erklärt, dass der Hai vor Seven Mile Beach, einem beliebten Surferort in Australien, gefangen wird. Ein Fischer namens Matthew erzählt dem Northern Star, er habe den Hai gefangen und behauptet weiter: "Ich war auf der Suche nach einem Hammerhai, als dieser riesige Hai auftauchte und ihn verschlang."

Eigenartig an der Sache jedoch ist, dass die Umstände des Todes dieses Kolosses jedoch ungeklärt bleiben. Während einige behaupten, dass das Tier auf dem hiesigen Markt verkauft werden soll, erklären andere, dass es zur Untersuchung in ein Forschungszentrum transportiert wird.

Doch keine dieser Hypothesen wurde bestätigt, jedoch sagte das Forschungszentrum gegenüber dem Telegraph, dass sie von niemandem über diesen Hai informiert worden seien und sich dieser nicht bei ihnen befinde.

Jetzt fragt man sich zurecht, wie ein Hai dieser Größe einfach "verschwinden" konnte. Wie kann es sein, dass keiner weiß, wo er sich befindet? Die Antwort auf diese Frage wird nun wohl weiterhin ein Rätsel bleiben oder ist bereits in den Tiefen des Ozeanes verschwunden. Sicherlich, weil jemand wollte, dass man nicht weiß, was wirklich passiert ist. Alleine für sich wird der Fischer den vier Meter langen Hai wohl kaum behalten haben...

Von Maximilian Vogel
Letzte Änderung

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen