Angler will Fang einholen: Was da am Haken hängt, jagt ihm die Angst seines Lebens ein!
Angler will Fang einholen: Was da am Haken hängt, jagt ihm die Angst seines Lebens ein!
Weiterlesen

Angler will Fang einholen: Was da am Haken hängt, jagt ihm die Angst seines Lebens ein!

Ein Vater geht mit seinem kleinen Sohn in seinem Kajak angeln. Doch ihr Fang jagt ihnen die Angst ihres Lebens ein.

Eigentlich könnte man meinen, Angeln wäre eine entspannende Tätigkeit, aber manchmal kann es einem den kalten Schweiß herunterlaufen lassen! Das beweisen diese Bilder, die mit einer Kamera auf dem Boot aufgenommen wurden (s. Video oben).

Unangenehme Bekanntschaft

An Bord eines Kajaks in den Sümpfen am Fausse-Pointe-See in Louisiana (USA) ist dieser Mann mit seinem kleinen Sohn unterwegs, um seine Angelschnüre zu überprüfen. An einer davon hängt offenbar etwas Großes...

Zunächst wirkt der Familienvater sehr glücklich, hat aber Probleme, das Tier an sein Boot heranzuziehen. Bis sich herausstellt, dass es sich dabei um einen Alligator handelt! An Bord bricht natürlich eine mittelschwere Panik aus.

Angler handelt genau richtig

Der Angler lässt das Tier sofort los und versucht, sich so schnell wie möglich von ihm zu entfernen. Der kleine Junge, der die Hand ins Wasser gestreckt hatte, um zu versuchen, seinem Papa zu helfen, ist völlig verängstigt und beginnt sofort zu weinen.

Man hört seinen Vater ständig mit vor Angst zitternder Stimme wiederholen: "Der ist groß, der ist groß!" Und wenn man die Bilder sieht, kann man sagen, dass er recht hat – das Tier ist wirklich riesig.

Noch einmal in diesem See angeln zu gehen, wird wohl kaum mehr zu den Freizeitaktivitäten des Vaters und seines Sohnes gehören, vor allem nicht, wo sie nun wissen, dass dort ein riesengroßer Alligator sein Unwesen treibt... Wir jedenfalls hätten an ihrer Stelle ganz bestimmt keine Lust, allzu bald dorthin zurückzukehren!

Von Fred Eilig

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen