Schauspieler ist Charles Manson nur knapp entkommen
Schauspieler ist Charles Manson nur knapp entkommen
Weiterlesen

Schauspieler ist Charles Manson nur knapp entkommen

Nach dem Tod des Massenmörders Charles Manson erklärt Bryan Cranston, dass auch er eines seiner Opfer hätte werden können. Aber der Reihe nach!

Der Tod von Charles Manson, im Alter von 83 Jahren, hat für Aufsehen gesorgt. Auch Bryan Cranston, Schauspieler aus Breaking Bad und Malcolm mittendrin, lässt der Fall nicht kalt. Auf seinem Twitter-Account erklärte „Walter White“, dass er dem Psychopathen nur knapp entwischt sei. 

„Als ich vom Tod von Charles Manson erfuhr, schauderte ich. Ich war in seinem Visier, nur ein Jahr bevor er 1969 einen schrecklichen Mord beging. Das Glück war mit mir, als ich mit einem Cousin zu Pferd zur Span Ranch geritten bin, wo ich einen kleinen Mann mit verrückten Augen sah, den die anderen Hippies nur Charly nannten.“

Der Tweet wurde 5.000 Mal geteilt. Zur Erinnerung: Charles Manson wurde nach einer Reihe von Morden Ende der 1960er Jahre zum Tode verurteilt.

Von Fred Eilig
Letzte Änderung
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen