Dieser Puma kann nicht im Zoo bleiben und was dieses Paar für ihn tut, ist total bewegend

Dieser Puma kann nicht im Zoo bleiben und was dieses Paar für ihn tut, ist total bewegend

Diese Geschichte rund um den Puma namens Messi wird definitiv euer Herz erwärmen.

Haustiere gestalten den Alltag oft recht abenteuerlich. Es gibt Dinge, die sollte man mit seiner Katze zum Beispiel lieber nicht machen. Und ganz zu schweigen von Haustieren, die so bizarr sind, dass man sie niemals besitzen will.

Ganz davon abgesehen, weiß jeder, der schon mal ein Haustier besessen hat, dass ihre Pflege keine leichte Aufgabe ist. Aber hast du jemals darüber nachgedacht, einen Puma als Haustier zu halten? Das russische Paar Mariya und Alexander Dmitriev adoptiert Puma Messi, als er ein Jahr alt ist und erinnert damit stark an die Geschichte von Bär Stephan. Der Puma hat sein eigenes Zimmer, bekommt täglich seine Ration an Fleisch und spielt mit den Hunden des Ehepaars. So überraschend es auch erscheinen mag, Messi ist sehr verspielt und liebevoll. Das Tier hat bereits 509.000 Follower auf Instagram und seine Besitzer teilen Tag für Tag die schönsten Momente.

Messis Geschichte

Messi wird am 30. Oktober 2015 in Russland geboren und die Leitung des Zoos benennt den Puma nach dem Barcelona-Spieler Lionel Messi und man hofft damals, dass die nächste WM nach Russland in Argentinien stattfindet. Messis zwei Brüder werden auch nach berühmten Fußballern benannt: Neymar und Suarez.

Alexander Dmitriev bekommt damals die Möglichkeit, Messi zu kaufen, weil der Puma an einem Gesundheitsproblem leidet, das ihn von anderen Tieren seiner Art unterscheidet. Deshalb ist er in seinem Alter nur halb so groß wie ein normaler Puma und kann nicht in seinen natürlichen Lebensraum zurückkehren oder in einem Gehege in einem Zoo leben. Das Paar will etwas Außergewöhnliches tun und beschließt, das Tier zu adoptieren, und nachdem die Behörden ihrem Antrag zugestimmt haben, nehmen sie ihn mit nach Hause.

Der Puma muss in der Folge lernen, mit dem Kätzchen von Alexander und Mariya zurechtzukommen. Die Schwierigkeit dabei: Beide lieben es, die ganze Aufmerksamkeit zu bekommen. Obwohl Messi versucht, eine gesunde Beziehung zu dem anderen Tier aufzubauen, und immer mal wieder den Versuch wagt, mit ihr zu spielen, hält ihn die Katze, die sechs Jahre älter ist als er, immer auf Abstand. Aber letzten Endes kann die Katze Messis Charme einfach nicht widerstehen.

Sie nehmen sich viel Zeit 

Auch interessant
Russisches Luftkissenfahrzeug sorgt für Panik am Strand

Das Paar sagt, dass das Futter des Tieres etwa 10 Dollar pro Tag kostet und aus einer Mischung von verschiedenen Fleischsorten besteht. Dadurch erhält der Puma alle Nährstoffe, die er benötigt. Um sich artgerecht um das Tier kümmern zu können, lesen Alexander und Mariya viele Artikel über Pumas und wenden sich an Tierpfleger und Experten, denn die Pflege eines Wildtieres ist eine große Verantwortung. Das Paar weiß, dass die Schwierigkeit aufgrund der Gesundheit des Pumas mit der Zeit zunehmen wird. 

Alexander und Mariya teilen die lustigsten Momente mit Messi auf Instagram und zeigen, wie süß und liebevoll die Wildkatze ist. Sie haben sogar einen eigenen YouTube-Kanal. Das Paar warnt, dass ein Puma dieses Typs ein einzigartiger und ganz besonderer Fall ist. Jeden anderen Puma hätte man nicht wie ein ganz normales Haustier aufziehen können, dies hätte fatale Folgen für die Entwicklung des Tieres. In Messis Fall ist es sein Gesundheitszustand, der es ihnen ermöglicht, diese einzigartige Erfahrung zu machen.

Bist du neugierig auf diese Familie? Dann schau dir unbedingt das Video oben an.

• Maximilian Vogel
Weiterlesen
Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen