Ukraine-Krieg: Gefürchtete panzerbrechende Waffe gegen russische Armee eingesetzt

Die Ukraine hat von internationaler Seite Waffen erhalten, die sie im Kampf gegen die russische Armee einsetzen wird.

Die führenden Politiker:innen Amerikas und Europas haben angekündigt, dass sie keine Soldaten auf ukrainischen Boden schicken werden, um den Truppen von Wolodymyr Selenskyj zu Hilfe zu kommen.

Stattdessen sollen Waffen zur Durchführung von Operationen gegen die russische Armee geschickt werden, damit sich die Einheimischen verteidigen können. Dazu gehört auch der gefürchtete AT4-Panzerkiller.

Die panzerbrechende Waffe

Wie Business Insider berichtet, ist die AT4 oder Anti-Tank 4 Confined Space eine Grundwaffe der US-Armee. Sie wird jungen Rekruten zur Verfügung gestellt, damit sie sich mit ihren tragbaren Werfern vertraut machen können.

Das Besondere an dieser Waffe ist, dass sie ungelenkt ist und eine 84-Millimeter-Patrone enthält. Die AT4 kann mit einem Gewehr getragen werden und ist für ihre hohe Mobilität bekannt. Die Verwendung ist einmalig, das heißt, es kann nur ein Schuss abgegeben werden und der Körper der Waffe wird oftmals danach zurückgelassen.

Sie wird auf leichten Panzern eingesetzt, kann aber bei guter Ausführung des Schusses dennoch großen Schaden an Kampfpanzern anrichten. Bunker, bewachte Gebäude oder Truppentransporter können ebenfalls Ziel dieser Waffe sein.

Bei den Spezifikationen handelt es sich um eine leichte Waffe, die 7,6 Kiligramm wiegt, einen Meter lang ist und mit einer Hohlladungsmunition bestückt ist.

Die abgefeuerte "Kugel" erreicht beim Austritt aus dem Lauf eine Geschwindigkeit von über 220 m/s. Die maximale Reichweite beträgt 400 Meter, auch wenn die Präzision auf diese Entfernung nicht immer gegeben ist.

Die USA als Lieferant der Ukraine

Um gegen die Armee von Wladimir Putin zu kämpfen, die in ihren Reihen ebenfalls erbarmungslose Waffen umfasst, werden die ukrainischen Verteidigungskräfte von Amerika etwa 6.000 AT4-Werfer erhalten, wie Washington in der Woche vom 14. März bekannt gab.

Insgesamt werden die Ukrainer:innen neben diesen "Panzerkillern" fast 17.000 Waffen aller Art erhalten. Schweden, das mit der Firma Bofors die AT4 herstellt, wird seinerseits 5.000 einzelne Abschussgeräte liefern.

Aus dem Französischen übersetzt von Gentside Frankreich

Ukraine: Kamikaze-Drohne als neue gefürchtete Waffe, die gegen die russische Armee eingesetzt wird Ukraine: Kamikaze-Drohne als neue gefürchtete Waffe, die gegen die russische Armee eingesetzt wird