"Fischaugen", "gelähmte Muskeln": Arzt ist überzeugt, dass Putin Schönheits-OPs hatte

Wladimir Putin sieht im Gesicht verändert aus: Hat der russische Präsident etwa Schönheitsoperationen über sich ergehen lassen? Ein Experte äußert sich dazu.

Wladimir Putin ist in aller Munde und versetzt die Welt angesichts seiner Angriffe auf die Ukraine in Angst und Schrecken. Der 69-Jährige wurde bereits mehrfach verdächtigt, Botox verwendet zu haben und hat sich in den letzten Jahren stark verändert. Einem Experten zufolge soll er aufgrund von Schönheitsoperationen keinen Gesichtsausdruck mehr haben.

Hat Wladimir Putin Botox missbraucht?

Am 24. Februar erklärte Wladimir Putin der Ukraine den Krieg und setzt sich über die Warnungen der Europäischen Union hinweg. Er, der seine Lebensgefährtin Alina Kabajewa in der Schweiz untergebracht haben soll, befindet sich mitten im Krieg.

Wie es aussieht, hat Wladimir Putin seinerseits nicht vor, die Angriffe einzustellen und will die Ukraine zurückgewinnen. Der Präsident ist nicht nur wegen der Schrecken des Krieges in aller Munde, sondern auch wegen der Gerüchte über seine Schönheitsoperationen. Da er mehrmals mit schwarz gezeichneten Augen erschien, gibt es Vermutungen, er habe verschiedene Operationen durchgeführt.

Dies deutet zumindest der Schönheitschirurg Michael Prager in der Daily Mail an. Für ihn gibt es keinen Zweifel daran, dass Wladimir Putin von den Operationen verwüstet ist. Er erklärt:

Wahrscheinlich hat er die Augen etwas zu sehr strapaziert, denn sie sehen jetzt aus wie das, was wir als Fischaugen bezeichnen.

Sein durch die Operation eingefrorenes Gesicht?

Der Arzt ließ es nicht dabei bewenden und berichtete über die zahlreichen Auswirkungen von Botox auf Wladimir Putin. Seiner Meinung nach habe der Präsident einfach keinen Gesichtsausdruck mehr:

Sie [Anm. d. Red.] sehen leer aus, er ist jetzt nicht mehr in der Lage, seine Gefühle durch seine Augen auszudrücken, weil die Muskeln gelähmt sind.

Wladimir Putins körperliche Veränderung gibt zwar viel zu reden, doch hat er nie bestätigt, dass er Schönheitsoperationen durchgeführt hat. Außerdem hatte der Regierungssprecher 2011, als er ein aufgedunsenes Gesicht hatte, den Gerüchten ein Ende bereitet. "Der Premierminister ist müde". Das Rätsel bleibt also bestehen.

Aus dem Französischen übersetzt von Ohmymag Frankreich

Wladimir Putins rechte Hand in kritischem Zustand Wladimir Putins rechte Hand in kritischem Zustand