Booster-Impfung: Arzt enthüllt Arthralgie als mögliche Nebenwirkung

Die Auffrischungsimpfung ist zurzeit in aller Munde. Bezüglich der Nebenwirkungen wurde jetzt eine neue entdeckt.

Booster-Impfung: Arzt enthüllt Arthralgie als mögliche Nebenwirkung
Weiterlesen
Weiterlesen

Die Booster-Impfung ist zurzeit für alle Altersgruppen im Gespräch, von der Stiko gilt zurzeit eine Empfehlung für über 70-Jährige, bestimmte Risiko- und Berufsgruppen, solange die Zweitimpfung sechs Monate zurückliegt.

Wie die ersten beiden Dosen des Impfstoffs ist auch die Auffrischungsimpfung mit einer Reihe von Nebenwirkungen verbunden, die bei den Geimpften auftreten können.

Zu den Reaktionen auf den mRNA-Impfstoff gehören Kopfschmerzen, Schmerzen oder Schwellungen an der Injektionsstelle, Müdigkeit, Fieber und Muskelschmerzen. Nun ist eine weitere, selten bekannte Nebenwirkung hinzugekommen.

Mögliche Nebenwirkung der Covid-Boosterimpfung

Die "American Medical Association" (AMA) hat eine Serie gestartet, in der sie all die Informationen zusammenfasst, die Ärzt:innen wünschen, dass ihre Patient:innen über COVID-19 wissen.

Der jüngste Artikel enthält Ratschläge von Dr. Rambod A. Rouhbakhsh, Mitglied der AMA und Programmdirektor des Forrest General Hospital Family Medicine Residency Program.

Er spricht darin über die möglichen Symptome, die nach der Impfung auftreten können, und behauptet, dass die Nebenwirkungen bei allen drei Dosen wahrscheinlich gleich sind. Er fügt jedoch eine Nebenwirkung hinzu, über die bisher noch nicht viel gesprochen wurde: Arthralgie.

Was ist eine Arthralgie?

Wie von Johns Hopkins Medicine beschrieben, ist Arthralgie im Grunde eine Gelenksteifigkeit. Sie kann durch eine Vielzahl unterschiedlicher Ursachen hervorgerufen werden, die von Überbeanspruchung über Verstauchungen, Gicht und Verletzungen bis hin zu Infektionskrankheiten reichen.

Arthralgie unterscheidet sich von Arthritis, da Gelenkschmerzen auftreten, ohne dass es zu einer Entzündung in diesem Bereich kommt. Die Expert:innen von Health Line weisen darauf hin, dass es nur vier Hauptsymptome der Arthralgie gibt: "Steifheit, Gelenkschmerzen, Rötung und eingeschränkte Bewegungsfähigkeit der Gelenke".

Im Gegensatz dazu leiden Menschen mit Arthritis unter Entzündungen, Gelenkverformungen, Knochen- und Knorpelschwund sowie starken Schmerzen, weil "die Knochen aneinander reiben".

Wenn die Impfung nicht wirkt: Diese Menschengruppen sind trotz doppelter Impfung nicht geschützt Wenn die Impfung nicht wirkt: Diese Menschengruppen sind trotz doppelter Impfung nicht geschützt