So wirkungsvoll hilft Akupressur bei Schmerzen im unteren Rücken
So wirkungsvoll hilft Akupressur bei Schmerzen im unteren Rücken
Weiterlesen

So wirkungsvoll hilft Akupressur bei Schmerzen im unteren Rücken

Eine neue Studie beschäftigt sich mit der Wirkung von Akupressur zur Behandlung von Rückenschmerzen. Die Ergebnisse zeigen, dass eine 30-minütige Behandlung pro Tag bereits wirkungsvoll sein und die Schmerzen reduzieren kann - und nicht nur das.

Akupressur ist eine alternative Behandlungsmethode, die auf traditioneller chinesischer Medizin beruht. Dabei handelt es sich um eine Technik der Selbst-Massage, bei der aufbestimmte Punkte am Körper gedrückt wird.

Finger statt Nadeln

Susan Murphy ist Autorin einer wichtigen Studie und Professorin der Medizin an der Universität von Michigan. Sie erklärt, wie Akupressur funktioniert und dass man sich mithilfe dieser Technik selbst heilen kann:

Akupressur funktioniert so wie Akupunktur. Der Unterschied besteht darin, dass anstelle von Nadeln die eigenen Finger oder andere Werkzeuge verwendet werden, um an verschiedenen Stellen des Körpers Druck auszuüben.
So können Rückenschmerzen gelindert werden Paul Bradbury@Getty Images

Diese medizinische Behandlungsmethode scheint zwar bei der Behandlung von Schmerzen, die von Arthroseverursacht werden, Wirkung zu zeigen, aber bislang gibt es nur wenige Studien, die sich mit den Auswirkungen von Akupressur auf Schmerzen im unteren Rückenbeschäftigen.

Wie wird vorgegangen?

Das Forscherteam hat 67 Probanden untersucht, die Schmerzen im unteren Rückenhaben. Sie wurden in drei Gruppen aufgeteilt, und jede bekam andere Anweisungen:

  • Eine Gruppe sollte jeden Tag 30 Minuten stimulierende Akupressur machen
  • Eine Gruppe sollte jeden Tag 30 Minuten entspannende Akupressur machen
  • Eine Gruppe sollte weiterhin die gängigen Medikamente einnehmen

Das Ergebnis

Alle drei Gruppen haben diese Anweisungen sechs Wochen langbefolgt. Am Ende dieses Zeitraums konnten die Wissenschaftler folgende Ergebnisse beobachten:

Wir haben herausgefunden, dass die Personen, die entspannende Akupressur gemacht hatten, im Unterschied zu denen, die Medikamente nahmen, einen Rückgang der Schmerzen festgestellt haben. Die Testpersonen, die stimulierende Akupressur gemacht hatten, haben gleichzeitig einen Rückgang der Schmerzen und zusätzlich weniger Müdigkeit bei sich beobachtet.

Lösung für chronische Schmerzen

Diese Ergebnisse machen die Bedeutung von alternativer Medizindeutlich, welche von den Patienten selbst zu Hause angewendet werden kann, um chronische Schmerzen zu lindern.

Prof. Murphy fügte hinzu, dass diese Technik ein wirkungsvoller Zusatz zu gängigen Behandlungsmethoden sein könnte. Letztere bringen laut der Professorin zu viele Nebenwirkungen oder Risiken der Abhängigkeitmit sich.

Bessere Beratung

Die Wissenschaftlerin befürwortet auch intensivere Studien, die es ermöglichen würden, die Wirkung von jeder Art von Akupressur genauer zu identifizieren. So könnten die Patienten besser beraten werden und man könnte diese Form von alternativer Medizinbesser in den Alltag der betroffenen Personen integrieren.

Mittlerweile gibt es auch Akupressur-Matten, die man einfach zu Hause benutzen kann. Die Matte sowie ein Handbuch zu Akupressurpunkten können den Einstieg ermöglichen. (Als Amazon-Partner verdient Gentside.de an qualifizierten Käufen.)

Von Maximilian Vogel

Keine Verbindung
Bitte Einstellungen prüfen